Über uns – die Finanzierung

Mit Unterstützung seiner Partner setzt sich Seitenstark ein für gute Kinderseiten im Netz

Liebe Partner*innen, Danke schön!


Nicht kommerzielle Bildungs-Initiativen ohne Einnahmen aus Werbung oder Shops sind auf die Unterstützung des Staates, der Gesellschaft und der Wirtschaft angewiesen. Die Finanzierung des Netzwerkes Seitenstark organisiert der Seitenstark e.V.  Seine Einnahmen generieren sich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und vor allem durch Fördermittel des Bundes. Eine Zusammenarbeit mit der Wirtschaft wird ebenfalls angestrebt.

 

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BFSFJ) ist seit 2013 der wichtigste Förderer von Seitenstark. Seine Mittel haben unter anderem den aktuellen Relaunch von seitenstark.de ermöglicht, außerdem das Angebot wir-machen-kinderseiten.de, den Tag-der-Kinderseiten samt Website, den Betrieb des Projekt-Büros, die Produktion der Charlie-Erklär-Filme, diverse Veranstaltungen, auch zusammen mit der Initiative "Gutes Aufwachsen mit Medien", sowie weitere Aktivitäten. Vielen Dank dafür!

Ein-Netz-für-Kinder (ENFK) war 2008 die erste "Geldgeberin" für Seitenstark. Die Initiative des Bundesfamilienministeriums und des Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM) unterstützte gleichzeitig auch viele Mitgliedsseiten des Netzwerkes. Mit Hilfe von ENFK entstanden der Sportspatz, der erste Relaunch von seitenstark.de, das Online-Spiel „Abenteuer im Datenmeer“ und anderes mehr. Vielen Dank dafür!

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) engagiert sich seit 2017 für die Seitenstark-Fachtage. Vielen Dank dafür!

Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) unterstützt Seitenstark immer wieder vor Ort, zum Beispiel mit Aktionen am Tag-der-Kinderseiten. Vielen Dank dafür!

Seitenstark

Angebote

Service