Viren, Würmer & Co. legen den Computer lahm

Viren, Würmer und Trojaner sind ganz fiese Viecher. Natürlich handelt es sich nicht um echte Lebewesen. Die Rede ist von schädlichen Programmen. Sie schleichen sich wie Krankheitserreger unbemerkt auf deinen Computer und machen ihn "krank". Sie kommen per E-Mail oder tarnen sich als Text, Spiel oder Bildschirmschoner zum Downloaden im Internet. Klickst du den Anhang der E-Mail oder den Button im Internet an, öffnest du den Eindringlingen die "Tür". Unbemerkt dringen sie ein und überschreiben dann im Nu Dateien oder sogar ganze Programme auf deinem PC. Im schlimmsten Fall legen sie den Computer lahm.

So schaltest du die Angreifer aus:

  • Lösche E-Mails von unbekannten Absendern!
  • Öffne niemals E-Mail-Anhänge von unbekannten Absendern!
  • Schlage die Eindringlinge mit Programm-Waffen!
    Bitte deine Eltern, spezielle Schutzprogramme auf dem Computer zu installieren. Sie spüren die Angreifer auf und machen sie unschädlich. Achtung: Weil sich Computerviren ständig verändern, müssen auch die Schutzprogramme stets aktualisiert werden.
  • Informiere dich!
    Coole Tipps findest du zum Beispiel beim Internet-ABC und bei Kidsville
  • Spiel dich schlau!
    Das macht Spaß mit dem Virusspiel bei Clixmix

kum.gifLogo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.