Max-und-Flocke-Helferland


Max-und-Flocke-Helferland

Kinderinternetseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

In einem Abenteuerspiel lernen Kinder viele Aspekte des Gefahrenschutzes und richtiges Verhalten im Katastrophenfall kennen. Maskottchen der Seite ist „Flocke“. Gemeinsam mit dem kleinen Hund suchen die jungen Nutzer nach dessen Herrchen Max. Dabei müssen sie Feuer, Hochwasser, Gewitter und anderen Gefahren trotzen.
Die Kinder lernen spielerisch, wie wichtig Erste Hilfe und die richtige Versorgung im Notfall sind.

Auch Eltern, Lehrkräfte sowie Ausbilder in Hilfsorganisationen sind willkommen. Ihnen stehen fünf Arbeitsblätter zu den Themen Brandschutz, Notfall, Gewitter, Ehrenamt und Soziales Miteinander mit den dazugehörigen methodisch-didaktischen Kommentaren zur Verfügung. Die Bausteine können bei einem Projekt zum Thema “Erste Hilfe“, „Brandschutz“ oder ähnlichen Veranstaltungen eingesetzt werden. Weitere Angebote auf max-und-flocke-helferland.de sind ein Quiz, Mal- und Spielvorlagen. Auf der „Helferlandreporterseite“ können User außerdem eigenen Erfahrungen und Geschichten veröffentlichen.

Max-und-Flocke-Helferland in Fakten

Zielgruppe 7 bis 12 Jahre
Ziel

Max & Flocke-Helferland will Kindern die Angst vor Unfällen und Katastrophen durch die Vermittlung von Kompetenzen nehmen

Online seit 2011
Seitenstark-Mitglied seit 2013
Herausgeber Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Sitz Bonn
Träger Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Auszeichnungen

2012 - Comenius-Siegel für hervorragende didaktische Multimedia-Produktionen in der Kategorie „Computerspiel mit kompetenzförderlichen Potenzialen“

Kontakt

maxundflocke [at] bbk [dot] bund [dot] de

URL http://www.max-und-flocke-helferland.de/

kum.gifLogo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.