Habt ihr schon mal Diskriminierung erlebt?

Habt ihr schon mal Diskriminierung erlebt?

Ich habe gesehen, dass es schon Beiträge über Rassismus gibt und ich wollte mal was wegen Diskriminierung schreiben.

Diskriminierung = unterschiedliche Behandlung von Menschen. Besonders häufig werden Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihres Alters diskriminiert. Hierbei gibt es meist eine Gruppe von Menschen, die diskriminiert wird, und eine Gruppe von Menschen, die dadurch Vorteile hat.
(www.kindersache.de/bereiche/wissen/natur-und-mensch/diskriminierung-was-...)

Die Gründe können ganz verschieden sein. (Die Beispiele sind NICHT meine Meinung, sondern nur Beispiele, wie das aussehen könnte)
• wegen Hautfarbe
z.B. "ich lasse das dunkelhäutige Mädchen nicht mitspielen, weil sie anders als wir ist"
• wegen Herkunft
z.B. "die Frau kommt aus einem anderen Land und kann bestimmt kein Deutsch, deshalb rede ich lieber nicht mit ihr"
• weil sie geflohen sind
z.B. "die Flüchtlinge nehmen Arbeitsplätze weg, die Familie von dem Jungen aus Syrien in meiner Straße ist bestimmt schuld, dass mein Onkel keine bessere Arbeit findet"
• wegen ihrer Religion
z.B. "ein Kind aus meiner Schule ist hinduistisch, die haben mehrere Götter, das finde ich blöd und lache darüber"
• wegen Geschlecht
z.B. "ich frage lieber einen Jungen, ob er mir hilft, Mädchen sind nicht so stark"
• wegen dem Alter
z.B. "mein Nachbar ist über 80, der ist eher langweilig, ich lade ihn als Einzigen nicht zu meiner Grillparty ein"
• wegen einer Behinderung
z.B. "ein Junge aus meiner Klasse ist behindert und kann nicht Fußball spielen, deshalb gehört er in unserer Klasse irgendwie nicht dazu und keiner redet viel mit ihm"
• wegen sexueler Orientierung
z.B. "meine Freundin ist lesbisch und ich mache jetzt nicht mehr viel mit ihr, ich treffe lieber andere Freundinnen, mit denen ich besser über Jungs reden kann."

Diskriminierung ist aber NICHT, wenn jemand nur im Kopf Vorurteile hat, sondern erst dann wenn er die Personen wirklich anders und schlechter behandelt. Vorurteile sind auch schlecht, aber jeder hat oder hatte mal irgendwelche. Man sollte sich nicht davon beeinflussen lassen.
Also wie im Beispiel: es wäre nicht Diskriminierung, wenn man nur DENKT, die Eltern von dem syrischen Jungen nehmen Arbeitsplätze weg, sondern erst dann wenn man die Familie gemein behandelt, nicht grüßt oder so.

Ehrlich gesagt dachte ich früher, sowas passiert nicht mehr so oft, oder jedenfalls nicht Leuten, die man kennt. Aber das stimmt natürlich nicht :/ Deshalb wollte ich hier mal fragen, ob ihr sowas schon erlebt habt (gegen euch oder Freunde/Familie)
Es ist wichtig, dass man auf das Thema aufmerksam macht.

Eintrag von Gast am 15. Mai 2021

Hallo,
ich möchte meinen Nickname jetzt nicht nennen....

Also mir ist sowas zum Glück noch nicht passiert Smile

Doch ich finde es auch wichtig, dass dieses Thema angesprochen wird!

Eintrag von Gast am 16. Mai 2021

Hallo,
mir ist das nicht direkt geschehen, mein Vater und ich er ist afroamerikanisch, ich bin weißer als er.
Wir sind in den Supermarkt gegangen und der Security Service dort sagt, jeder muss alleine rein. Ich bin zwar groß und sehe wie 13 Jahre alt aus, aber er dachte nicht, dass ich seine Tochter wäre. Mein Papa sagt, dass ich seine Tochter wäre und der hat es nicht geglaubt. Mein Vater hat es ja zum Glück nicht bemerkt, denkt ihr das ist Diskriminierung?

Eintrag von XluX am 17. Mai 2021

Ich wurde wegen meiner Hautfarbe ausgeschlossen Blush
Deshalb weiß ich, wie sich das anfühlt. Wenn ich jemanden treffe, der auch ausgelacht wird, helfe ich der oder dem immer Bye
Ich werde nur noch wenig "gemobbt", aber es ist auch traurig, dass meine Freunde mich nicht verteidigen Cray 2

Eintrag von Gast am 25. Mai 2021

Beim Fußball in der Schule werde ich angemeckert, wenn ich einen Reflex habe und ein anderes Mädchen steht IMMER IM TOR UND DARF SO VIELE TORE WIE SIE WILL REINLASSEN, OHNE ANGEMECKERT ZU WERDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eintrag von Niah am 26. Mai 2021

Ich habe es leider auch schon erlebt, wegen meiner Hautfarbe. Ich möchte jetzt gerade nichts genaues erzählen, vielleicht mache ich es irgendwann mal als Video (unser Mikro ist gerade kaputt) wenn möglich.

Eintrag von LittleBear am 31. Mai 2021

Ich habe das schon mal erlebt, aber zum Glück nichts Schlimmes.
Ich bin schon ein paar mal wegen meiner Hautfarbe ausgeschlossen oder ausgelacht worden von anderen Kindern.

Ich habe das schon bei anderen mitbekommen. Leute aus meiner Familie oder die meine Eltern kennen, wurden schon diskrimiert.

Eintrag von KouLovesBooks am 28. Oktober 2021

Ich habe es leider auch schon erlebt und bei anderen mitbekommen. Selbst war es bei mir aber zum Glück nicht so extrem.
Ich möchte nicht alles davon erzählen, das wäre auch leider ein sehr sehr langer Text.
Aber eine Sache fand ich damals besonders schlimm, weil es das erste Mal war und ich war so klein, dass ich es normal fand.

Ich habe sozusagen von Geburt an eine Fehlstellung beim Gehen an den Knien. Da wusste man früher nicht, woher das kommt und was das ist. Es ist schon besser geworden, aber das dauert sehr lange, weil man lange üben muss, damit es besser wird.
Ich wurde früher deshalb ausgelacht. Viele aus meiner Grundschulklasse haben mich deswegen beleidigt.
In der 1. Klasse hat ein Mädchen zum Geburtstag Einladungen verteilt für alle Mädchen außer mich. Ich fragte, wieso ich keine Einladung bekomme. Ihre Antwort: "Du bist sonst auf den Erinnerungsvideos und das sieht nicht schön aus, wenn du so komisch gehst."
Ich war sehr gekränkt, aber habe das keinem erzählt, weil ich dachte, es ist ein normaler Grund. Es war mir peinlich, dass jemand mich nicht auf seinen Geburtstagsvideos haben will.
Ich habe das aber später meiner Mutter erzählt, als wir im Kino eine Kindergruppe gesehen haben, wo ein Junge im Rollstuhl dabei war. Ich habe meine Mutter gefragt, wieso dieser Junge mit anderen ins Kino darf, obwohl er nicht gehen kann, wenn ich nicht auf Geburtstagspartys darf, weil ich nicht normal gehe.
Meine Mama war sehr wütend auf das Mädchen, als ich den Vorfall erzählt hatte und hat gesagt, ich darf mit niemandem aus meiner Klasse reden, der mich dafür auslacht oder ausschließt, sondern soll es sofort meinen Eltern oder der Schuldirektorin sagen.

So was ähnliches ist mir leider noch öfter passiert, aber es kränkt mich nicht mehr so, ich werde eher wütend, weil ich jetzt weiß, dass das nicht okay ist und dass ich nichts falsch gemacht habe.

Eintrag von Nxxryn am 08. Juni 2022

Ich habe es leider auch schon erlebt. Wegen mir selbst und auch bei anderen.
Traurig, dass es schon vielen passiert ist!
Meine Hautfarbe ist ein bisschen dunkler als die von anderen, deshalb gab es schon mal blöde Sprüche und so.
Meine Cousine ist von Geburt an schwer behindert, aber es wurde schon viel besser. Aber viele Leute behandeln sie anders. Vor Kurzem waren wir Eis essen und der Kellner hat MICH gefragt: "Und was möchte deine Freundin?" Meine Cousine saß daneben, sie ist 16, also viel älter als ich!
Ich hasse es, wenn manche Leute sie so behandeln als wäre sie ein Baby oder sie komisch anstarren. Oder über sie reden, als ob sie nicht da wäre.
Das Witzige ist, dass die Leute mich daneben normal behandeln, obwohl ich auch eine Krankheit habe, die fällt den Leuten aber nie auf, wenn meine Cousine daneben ist.

Eintrag von Tanith am 21. Juli 2022

Ja, wegen meiner Behinderung!!!!! Z. B. reden die Leute immer nur mit meinem Freunden ohne Behinderung.
LG Tanith

Eintrag von Tanith am 21. Juli 2022

Ich war mal in einer Freizeitgruppe, bei der sich Kinder nicht getraut haben mich nach meinem Namen zu fragen wegen der Behinderung.

Eintrag von La Zila am 17. August 2022

Wegen meiner Hautfarbe und meinem Aussehen gab es schon gemeine Vorfälle. Und weil man mir leider ansieht, dass ich körperlich nicht komplett gesund bin. Ich habe keinen Rollstuhl, sichtbare Verletzungen oder so, aber wenn ich in einem Umfeld mit nur gesunden Menschen bin, fällt es immer jemandem auf, dass irgendwas anders ist.
Aber am meisten ärgert es mich und am meisten kommt es vor, dass ich anders behandelt werde, weil ich Autismus habe. Das heißt, dass das Gehirn und die Wahrnehmung anders funktioniert. Es ist schwierig zu erklären!
Aber viele mögen es nicht, mit Leuten zu reden, die sie anders finden. Oder dass es Leute gibt, die anders sind. Mir passiert es in der Schule, in Gruppen, bei Familientreffen oder so leider oft, dass mich, wenn ich etwas sage, es alle ignorieren oder darüber lacht, obwohl ich keinen Witz gemacht habe. Ich dachte früher, meine Klasse findet mich wirklich witzig, weil sie oft lachen, wenn ich etwas sage. Aber dann habe ich herausgefunden, dass sie ÜBER mich lachen, weil sie blöd finden, was ich sage. Das Schlimmste ist, ich weiß dann nie, warum. Zum Beispiel wenn jemand in der Pause fragt: "Was glaubt ihr, was machen wir heute in Kunst?" Ich habe gewartet, ob jemand antwortet und erst als niemand anderes etwas sagte: "Malen." Weil wir in fast jeder Kunststunde malen, dachte ich, dass das gut sein könnte. Alle haben gelacht und einer sagte: "Nein, wir machen bestimmt Mathe".
Ich habe gefragt, wieso wir das in Kunst machen sollten. Derjenige sagte zu mir: "Du bist so dumm, kannst du nicht woanders hingehen?".
Ich war deshalb natürlich beleidigt, weil ich auch nicht verstand, was dabei dumm sein soll, wenn man denkt, dass man in Kunst malen wird, wenn man das fast immer macht. Meine Lehrerin hat mit denjenigen darüber gesprochen und mir erklärt, dass das mit Mathe nur ein Witz war. Ich glaube aber nicht, dass das ein richtiger Witz war. Viele Autisten verstehen Witze oft nicht, aber ich habe damit nicht wirklich Probleme und ich weiß, dass "Heute machen wir in der Kunststunde Mathe" kein Witz ist, über den jemand lachen würde.

Das ist jetzt nur ein Beispiel, aber so was passiert mir dauernd, egal wie sehr ich aufpasse, was ich mache und was ich sage.

Eintrag von Aspergirl am 17. August 2022

Hallo La Zila!
Ich habe auch Autismus. Welche Art hast du? Ich habe Asperger.
LG Aspergirl

Eintrag von Niah am 18. August 2022

Das mit dem Autismus tut mir leid. Ich habe noch nie jemanden mit Autismus getroffen, aber ich habe gehört, dass man, wenn man mit Autisten redet, keine verstecken Hinweise einbauen sollte sondern einfach ganz direkt reden. Also nichts sarkastisches sagen.
Zum "Witz" mit Mathe: Also, es war Sarkasmus was das andere Kind gemacht hat. Das ist auch eine Art Witz, aber nicht unbedingt ein Witz, wo man drüber lacht. Er hat das benutzt, um sich über dich lustig zu machen (was nicht nett ist). Und zwar hat er es so gemeint: "Dass wir in Kunst malen, ist doch klar. Wir malen ja eh fast immer. Daher liegt das nahe und ist es nicht wert das überhaupt auszusprechen. Die Frage, was wir in Kunst machen, war eher so gemeint, was genau wir malen könnten. Denn dass wir malen, war schon offensichtlich." Deswegen hat er etwas gesagt, was ganz unpassend als Antwort wäre (Mathe in Kunst machen) um zu zeigen, wie unpassend deine Antwort war. So im Sinne von: "Ist doch klar, dass wir malen, oder denkst du etwa, wir würden Mathe machen"... Sarkasmus kann manchmal auch nett sein, aber in dem Fall war es nur gemein und deswegen ziemlich unnötig. Ich finde es echt nicht schön, dass die so mit dir umgehen. Wenn sie wissen, dass du Autismus hast, sollten sie doch verstehen dass du ein bisschen anders denkst als die meisten und es deswegen auch wörtlich nimmst!
Ich gebe dir mal ein Beispiel für Sarkasmus, wo man sich über niemanden lustig macht. Wenn es richtig heiß draußen ist und man ganz stark schwitzt, könnte man sagen: "Angenehm kühles Wetter!" Das ist dann sarkastisch gemeint, weil genau das Gegenteil der Fall ist. Man zeigt damit, wie heiß es einem ist, ohne es genau zu sagen. Das klingt dann ein bisschen witziger für uns und zeigt auch, dass die Person es zwar heiß ist, aber jetzt nicht ernsthaft darüber meckern will.
Und was die wegen deinem Autismus zu dir sagen, ist auch wirklich Diskriminierung, finde ich.

Ich glaube ich bin bereit, auch mal eine Diskriminierung zu erzählen, die mir letztes Schuljahr passiert ist. Wir haben einen Wandertag gehabt und am Wegrand war eben ein Hundehaufen. Weil der braun war, hat ein Kind aus meiner Klasse gesagt: "Schau mal Niah, da ist deine kleine Schwester!" Damit war gemeint, dass der Hundehaufen meine Farbe hat, also dass ich aussehe wie .... (ich sage das Wort hier nicht)
Das hat mich sehr verletzt und ich denke sehr oft daran.

Eintrag von Tanith am 21. August 2022

Oh Niah, das ist echt schlimm.

Eintrag von La Zila am 12. September 2022

An Niah: Das ist nett von dir, dass du so lange geantwortet hast!
Ich verstehe Sarkasmus oft und weiß, dass die Person etwas sarkastisch meint. Aber ich weiß oft nicht, was ich antworten soll. Wenn ich "normal" antworte, denken viele, ich habe nicht verstanden, dass es Sarkasmus war. Um sich eine lustige oder sarkastische Antwort zu überlegen, hat man nicht immer Zeit oder Ideen.
Wie in dem Beispiel, ich habe ja "Malen" geantwortet, weil es eben sehr wahrscheinlich war. Ich dachte, dass die anderen das bestimmt wissen, aber schließlich hatte jemand gefragt.
Wenn man fragt, was man in Kunst macht, sollte man erwarten, dass jemand Malen antwortet. Die Person deshalb dumm finden und wollen, dass sie weggeht, ist nicht fair, weil das streng genommen die logischere Antwort war.
Dass das mit Mathe sarkastisch war, hatte ich mitbekommen. Ich habe Wieso gefragt, weil ich dachte, es kommt vielleicht ein lustiger Grund oder was anderes. Bei Sarkasmus ist normalerweise Humor dahinter.
Es findet niemand lustig, einfach so kompletten Unsinn zu antworten, zum Beispiel fragt jemand: "Was hast du heute so gegessen?" und du sagst "Einen Elefanten." Das wäre nur witzig, wenn ihr vorher irgendwas mit Elefanten geredet hättet oder so, sonst würde der andere das vermutlich seltsam oder nervig finden.

Ich verwende Sarkasmus selber manchmal auch, aber eher so wie in deinem Beispiel mit dem Wetter.

Viele Autisten verstehen Redewendungen nicht, obwohl sie den Spruch kennen. Wenn du z.B. sagst, "Da hast du ja die Katze im Sack gekauft", denken viele Autisten im Kopf sofort an eine richtige Katze, auch wenn sie wissen, was das heißt. Dann weiß man auch nicht, was man darauf antworten soll.
Bei mir ist das jetzt aber etwas anders, ich erkenne Redewendungen, aber ich finde viele komisch und weiß nicht so wirklich, wozu das gut sein soll. "den roten Faden verlieren" ist für mich normal, aber wenn jemand z.B. sagt "jetzt halte mal den Ball flach", denke ich, warum sagt derjenige nicht einfach, was er möchte? Mir würden solche Bilder nicht so schnell einfallen. Ich habe vor Kurzem gehört, woher der Spruch "das A und O" kommt: Alpha und Omega (1. und letzter Buchstabe im griechischen Alphabet) und in der Bibel sagt Gott "Ich bin das A und das O, Anfang und Ende". Das finde ich cool, aber ich würde nicht auf die Idee kommen, etwas so zu nennen.

An Aspergirl:
Ich habe die Diagnose "Autismus-Spektrum ohne Intelligenzminderung".

Eintrag von Ray am 26. März 2023

Ja, von jemanden, der früher in meiner Klasse war, weil ich mich als lesbisch geoutet habe:/

Eintrag von Timi am 25. November 2023

Jaa, leider schon oft. Bei mir selbst auch schon mehrmals und noch öfter bei anderen.
Ich finde das voll belastend, wie oft das passiert. Es kommt leider echt häufig vor, dass in der Pause zum Beispiel jemand ein anderes Kind beleidigt wegen der Hautfarbe, Muttersprache oder Behinderung.
Wenn ich das mitbekomme, sage ich immer was und helfe der Person, aber ich kann auch nicht jedem helfen. Ich hab schon mit Lehrern darüber geredet, aber viele nehmen das nicht mal ernst.
In meiner Schule passiert das auch so oft. Wenn man was sagt, heißt es oft "du bist so nervig, wir machen nur Spaß, misch dich nicht ein", aber dann war dieser "Spaß" dass sie ein Mädchen verspottet haben weil sie muslimisch ist.
Ich mache selber auch dauernd Spaß und lache fast die ganze Zeit, also weiß ich ja wohl, was Spaß ist, aber Diskriminierung schon mal nicht.

Eintrag von Möchte nicht meinen Nicknamen erwähnen am 25. November 2023

Meine Familie und ich wurden viel beleidigt, ausgeschlossen wegen der Hautfarbe... wie kann man Leute diskriminieren? Wenn, dann ist man bescheuert Diablo ich meine die Diskriminierer, Diablo

Eintrag von Valerie:( am 25. November 2023

Ja na ja, also richtig diskriminieren ist das nicht, aber alle nerven mich immer damit, dass ich wie ein Baby spreche. Niemand kann was für seine Stimme.

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Die Nummern der Polizei, Notruf und Feuerwehr stehen schon drauf.

In dem Kreuzworträtsel von Data-Kids.de dreht sich alles um den Datenschutz.

Ist das nicht klasse? Zum 20. Geburtstag der LegaKids gibt es ein neues Spiel. In "Das Geheimnis des Sandkorns" geht Lurs auf Weltraum-Mission.

1
2
3

Frage der Woche

Kind auf einem Surfbrett

Der Schädling und seine fiesen Freunde können dir beim Surfen gründlich den Spaß verderben. Zum Beispiel machen sie den Computer langsam. Was tun?

1


fragFINN.de - Suchmaschine für Kinder
Noch mehr Kinderseiten findest du
über die fragFINN-Suche:

 

Hilfe & Rat für dich!