Massen-Testungen

Eintrag von »Lee« in Corona-Krise am 10.12.2020

Massen-Testungen

Was haltet ihr von freiwilligen Corona-Massentests für die ganze Bevölkerung wie z.B. in der Slowakei, in Luxemburg und momentan in Österreich?
Falls es bei euch gemacht wird, macht ihr mit? Habt ihr euch testen lassen?
Würdest ihr mitmachen, wenn bei euch Massentests angeboten werden?

Bin gespannt auf eure Antworten!

Meine Meinung: Ich finde das sinnvoll. Je mehr Infizierte gefunden werden, desto besser! So könnte man viele Infektionen verhindern. Es müssen aber genug Leute mitmachen.

Eintrag von Erdbeere am 11.12.2020

Ich lasse mich vielleicht testen, aber nicht impfen!

Eintrag von LE LE am 11.12.2020

Ich werde mich nie testen.
Vielleicht werde ich geimpft (ich bin 8 J) Crazy

Eintrag von Ines am 12.12.2020

Ich wurde heute getestet! Meine Eltern und ich haben mitgemacht, obwohl wir uns nirgends anstecken hätten können. Aber man sollte das Recht dazu nutzen. Nirgends steht, dass man sich nicht anmelden soll, wenn man mehrere Wochen das Haus nicht verlassen hat.

Es ist wichtig, dass viele Menschen mitmachen. Ich hoffe, dass das Angebot von vielen genutzt wird.

(übrigens: der Abstrich tut nicht weh! Ich hatte vorher schon mal einen Test, der leicht unangenehm war, aber nicht schmerzhaft. Es war ähnlich, als wenn man stark verschnupft ist und die Nase sich innen wund anfühlt. Heute war der Test nicht mal unangenehm. Ich habe fast nichts gespürt.)

Eintrag von Adventssommer am 13.12.2020

Eintrag von Yoshi am 11.01.2021

Es ist sinnvoll und ich habe im Dezember mitgemacht. Wir haben ab nächster Woche wieder Massentests, aber ich glaube nicht, dass ich nochmal gehe. Beim ersten Mal habe ich mitgemacht, weil ich das Angebot gut finde, aber einen Monat später nochmal? ...hm. Ich war nicht mal unter Leuten! Ich bin fast nirgends aus dem Auto gestiegen, wenn wir unterwegs waren und wenn dann nur beim Arzt oder im Freien ohne Menschen. Arztpraxis ist aber immer sicher, die achten dort extrem gut auf alles.

Eintrag von »Lee« am 7.04.2021

Als ich das gechrieben habe, war das noch was Besonderes, dass sich jeder gratis ohne Symptome testen lassen darf ... Und jetzt werden wir in der Schule jede Woche getestet und man darf nur mit aktuellem negativen Test zum Friseur. Biggrin (In Österreich)
Jetzt ist gerade wieder Lockdown, davor war immer 2 Tage pro Woche für die halbe Klasse Schule und am ersten Tag muss sich jeder testen. Das sind Tests, die man selber machen kann und nicht wehtun. Man darf nicht in die Schule gehen, wenn man sich nicht testen lässt.

Eintrag von Rosenquarz am 8.04.2021

Hallo!
also ich bin da ja anderer Meinung.
wenn 500 Leute zu diesem Test gehen und da ca. 1 Stunde bleiben dann ist die Ansteckungsgefahr doch erhöht oder?
Wenn dann alle auch noch mal für 5 Minuten die Maske absetzten, erhöht sich das Risiko negativ hinzugehen und positiv weg.
Aber nur weil ich gegen die Massentestungen bin, heißt das noch lange nicht, dass ich für die Demos bin, die sind genauso dooof.
LG

...

Hi Rosenquarz,
Die Testzentren achten sehr darauf, dass alles sauber, hygienisch und ordentlich abläuft.
Das heißt es wird darauf geachtet, dass die Hände gewaschen/desinfiziert werden z.B.
Die Menschen, die die Tests durchführen achten auchdarauf, dass alle Dinge, die sie benutzen sauber sind. Die Maske muss man für den Test nur für ein ganz paar Sekunden absetzen.
Lieben Gruß,
Starky und Team Smile

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Aktuelles

Beim Memospiel Martin Luther gibt es viel zu entdecken! Bilder von Martin Luther, wichtige Ereignisse aus seinem Leben und anderes.

Und was hat Martin Luther damit zu tun?

Spiele das "Martin Luthers Abenteuer" - online oder per App. Viel Spaß dabei!

1
2
3

Kinder-Forum

 

Hilfe & Rat für dich!