Was ist das interessanteste Thema, was ihr in der Schule lernt?

Eintrag von Sternchen in Schule am 31.01.2021

Was ist das interessanteste Thema, was ihr in der Schule lernt?

In diesen Beiträgen könnt ihr jetzt das beste Thema schreiben und uns dabei auch erklären, also beibringen!

Also nicht nur schreiben: "Ich finde Fabeln am besten."
Sondern eher so: "Ich finde Fabeln am besten. Fabeln sind Geschichten, wo die Tiere sprechen können und am Ende gibt es meistens eine Moral, was man daraus lernen soll. Eine berühmte Fabel ist...." usw. usw.

Das möchte ich starten, damit wir alle was neues lernen können! Crazy
Es ist egal welches Fach! Ihr könnt was aus Mathe, Deutsch, Sachkunde, Geschichte, Erdkunde, Englisch und so weiter erklären!

Viel Spaß!

Eintrag von Sternchen am 16.02.2021

Okay dann mache ich mal den Anfang. In BNT haben wir alles über das RIND gelernt! Das war echt cool
Also, das Hausrind stammt vom Auerochsen ab, der ist aber schon ausgestorben. Das war so ein Wildrind, was einfach so in unseren Wäldern gelebt hat und er war verwandt mit dem Bison.
Hausrinder können weiblich sein (dann sind sie Kühe) oder männlich (dann sind sie Bullen oder Stiere). Kühe können bis zu 800 kg wiegen und Bullen/Stiere bis zu 1200 kg! Dann gibt es noch Ochsen, das sind männliche Rinder, die unfruchtbar gemacht wurden. Das bedeutet, dass sie keine Kinder machen können.
Jetzt kommt das verückte.
Rinder treten nur auf den Zehenspitzen auf. Nicht auf dem ganzen Fuß. Deswegen nennt man sie auch Zehenspitzengänger. Ihr Gebiss ist für die Pflanzennahrung angepasst. Ihre Zähne haben Kauflächen, die die Pflanzenteile zerreiben können. Und wenn eine Kuh 1,5 Jahre alt ist, kann sie zum ersten Mal ein Baby bekommen. Das Baby nennt man Kalb. Kälber können sofort nach der Geburt stehen und laufen. Deswegen nennt man sie Nestflüchter. Und eine Kuh, die noch kein Kalb bekommen hat, wird Färse genannt.
Ich hoffe, euch haben meine Infos gefallen!
Jetzt kann jemand noch was anderes berichten aus der Schule!

PS: Ihr dürft auch aus eurem Heft abschreiben.

Eintrag von Shoto Todoroki am 18.02.2021

Hii ^-^
also ich hab nicht was interessantes in der Schule gelernt...
Obwohl....ich fand das Thema Zellen in Biologie ziemlich interessant.
Wir haben gelernt, was Zellen sind, wie sie funktionieren und wie die einzelnen Organismen heißen. Der Körper besteht aus 100 000 000 000 000 Zellen. Ich kann mich aber auch nicht so genau dran erinnern, was genau vorkam, schließlich ist das auch schon 1 Jahr her.

Eintrag von Sternchen am 22.02.2021

Cool, wir hatten noch keine Zellen!

Eintrag von Shoto Todoroki am 22.02.2021

Danke und Zellen bekommt man soweit ich weiß ab der 7 Klasse oder so

Eintrag von Bambi am 22.02.2021

Hallo!
Ich mag Biologie so sehr, da dachte ich, ich schreibe alles über Biologie.

Biologie:

"Was heißt Biologie?"
Biologie heißt die "Lehre vom Leben".
Das Wort leitet sich von den griechischen Wörtern "bios" (=das Leben) und "logos" (=die Lehre) ab.
Das Unterrichtsfach heißt Biologie und Umweltkunde.
Es befasst sich mit den "Lebewesen" und mit den "Lebensräumen" dieser Lebewesen.

"Welche Teilbereiche der Biologie gibt es?"
Der Mensch wollte schon sehr lange wissen, wie die Natur funktioniert.
Im Laufe der letzten Jahrhunderte haben wir uns viel Wissen über Tiere, Pflanzen und über uns selbst angeeignet.
Um die vielen Informationen übersichtlicher darstellen zu können, teilt man die Biologie in die folgenden Teilbereiche ein:

Die "Somatologie" beschäftigt sich mit dem menschlichen Körper.
Die "Zoologie" beschäftigt sich mit der Tierwelt.
Die "Botanik" beschäftigt sich mit der Pflanzenwelt.
In der "Ökologie" geht es um die Zusammenhänge zwischen einem Lebensraum und seinen Lebewesen.

"Leben-was heißt das?"
Die Frage, woran man Leben erkennt, war lange Zeit umstritten.
Jedes "Lebewessen" muss bestimmte Kennzeichen des Lebens aufweisen:
Es "verändert" sich im Laufe der Zeit und kann "wachsen".
Es kann sich "fortpflanzen" (vermehren).
Ein Lebewessen hat einen "Stoffwechsel".
Das bedeutet, dass Stoffe (Material mit bestimmten, typischen Eigenschaften) in seinem Körper ab- um- oder aufgebaut werden können.
Alle Lebewessen können ihre Umwelt "wahrnehmen" und auf sie "reagieren".
Viele Lebewesen, wie z.B. Tiere, können sich außerdem "fortbewegen".

"Womit beschäftigen sich Biologinnen und Biologen?"
Biologinnen und Biologen interessieren sich für die belebte und unbelebte Umwelt.
Sie "beobachten" z.B. Tiere oder führen "Versuche" mit Pflanzen durch.
Ihre Beobachtungen und Ergebnisse werden genau notiert.

Ich hoffe mein Thema gefällt euch und hoffentlich habe ich es gut erklärt!
Ich will nämlich mal Biologie Lehrerin werden.
Liebe Grüße,
Bambi

Eintrag von Sternchen am 23.02.2021

Cool, Bambi! Ich habe nur BNT, da ist Biologie aber mit drin. Ab der 7. Klasse habe ich die normalen Fächer wie Biologie und Physik und ich glaube ab der 8. Klasse dann Chemie. Ich weiß aber schon, was alle bedeuten. Biologie ist alles über die Umwelt, die lebt, also Tiere und Pflanzen und so. Physik ist über die Umwelt, die NICHT lebt, also Steine, Wasser, Metalle und so. Bei Chemie bin ich nicht sicher.

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Aktuelles

Lerne das neue Seitenstark-Mitglied kennen und erlebe große Abenteuer mit vielen tollen Spielen!

Am 21. Februar ist der Tag der Muttersprache. Kidnetting hat dazu Videos gedreht, Geschichten übersetzt und Informationen für dich gesucht.
Wie lebten die Maya und wer waren eigentlich die Olmeken? Das erfährst du bei der Kinderzeitmaschine!
1
2
3

Kinder-Forum

 

Hilfe & Rat für dich!