Seid ihr für eine Corona Impfpflicht?

Seid ihr für eine Corona Impfpflicht?

Hallo an alle,
bist du für eine Corona Impfpflicht? Ich bin es nicht, da ich finde, dass jeder es frei entscheiden sollte, ob er/sie sich impfen lässt. Smile
Was ist eure Meinung? Wohnt ihr in Ländern, in denen es eine Corona Impfpflicht gibt? Mir fällt jetzt auf Anhieb kein's ein, aber vielleicht ja euch Biggrin LG Alisa.
Smile Smile Smile Smile

___

Liebe Alisa,

eine allgemeine Impfpflicht gegen Covid ist in der Diskussion, aber gerade nicht der Fall. Vielleicht fallen euch Argumente für und gegen eine Impfpflicht ein? Es ist immer bereichernd für Diskussionen unterschiedliche Perspektiven einzunehmen.

Gruß,
Starky und Team

Eintrag von Niah am 24. Januar 2022

Also, ich bin geimpft, aber ich bin trotzdem nicht für eine Impfpflicht. Ich denke, das sollte jeder selbst entscheiden.
Aber natürlich brauchen wir trotzdem so viele geimpfte wie möglich, sonst wird das Leben ja nie mehr normal, oder? Also den Rest meines Lebens mit Masken rumlaufen und Freunde eingeschränkt sehen will ich auch nicht... Ich mache das jetzt, weil es nötig ist aber wenn sich viel mehr Impfen würden, dann wäre das irgendwann nicht mehr nötig, weil fast jeder gut geschützt wäre.
Deswegen wäre es super, wenn sich viele impfen.
Ich meine, impfen rettet Leben. Punkt. Es ist einfach so. Wir wissen das ja schon und da kann man auch nichts gegen sagen.
Und mein Vater meinte auch, wenn sich mehr impfen, dann wären die Krankenhäuser nicht so überlastet, weil die Leute, die trotzdem Corona kriegen, wenigstens einen leichteren Verlauf hätten(wie Erkältung). Mein Vater arbeitet im Krankenhaus und ich sehe ihn im Moment wieder kaum, weil er so viel arbeiten muss und erschöpft ist.
Aber ich glaube, eine Pflicht würde ich nicht daraus machen. Erst wenn es uuuuunbedingt sein muss. Also ich kann nicht mal genau erklären warum, aber es fühlt sich doof an, wenn manche sich nicht mehr entscheiden könnte. Und irgendwie muss man das doch entscheiden können oder?

Eintrag von iReadBooks am 25. Januar 2022

In Österreich gilt die Impfpflicht ab Februar. Das ist wichtig, weil sonst nicht genug Leute geimpft wären.
Eigentlich sollte keine Impfpflicht nötig sein, weil es doch logisch ist, dass man sich impfen lässt, wenn man kann. (Manche dürfen nicht, aber dann gilt die Impfpflicht nicht.)
Die meisten Menschen wollen ja nicht krank werden oder andere anstecken, dachte ich.
Aber es ist dann leider doch anders gekommen und es sind immer noch nicht genug Menschen geimpft.

Ich glaube, außer Österreich wird es noch andere Länder geben, die eine Impfpflicht einführen. Hier gilt sie erst ab dem 18. Wenn aber genug Erwachsene geimpft sind, ist es irgendwann nicht schlimm, wenn nicht alle Kinder geimpft sind, weil immer weniger Leute den Virus bekommen und man sich nicht so leicht ansteckt.

Eintrag von Niah am 26. Januar 2022

@iReadBooks: Ja, da hast du irgendwie Recht. Am besten wäre es, wenn das gar nicht nötig wäre, aber manchmal ist es dann halt doch nötig. Und wer medizinische Gründe hat, dass er sich nicht impfen lassen kann (das gibt's ja echt) dann ist er ja sowieso auch von der Pflicht ausgenommen.

Eintrag von Schneeeule am 27. Januar 2022

Ich bin voll für die Impfpflicht, ich bin auch schon zweimal geimpft. Smile

Eintrag von Pferdeäpfel 1.0 am 28. Januar 2022

Ich bin nicht für eine Impfpflicht. Es sollte jeder selber entscheiden können, aber Impfen ist trotzdem sehr gut.

Eintrag von mimimimim9imi am 02. Februar 2022

Nein

Eintrag von Lissy Lestrange am 07. Februar 2022

Ich bin dagegen, weil jeder doch eigentlich selbst entscheiden kann was er im Körper haben will und was nicht. Corona wird doch nicht verschwinden, nur weil sich alle Impfen. Corona bleibt da. Es dürfte sich keiner mehr mit Corona anstecken. Dann ist Corona vorbei. Wenn jeder auf alle Coronaregeln achtet, dann geht Corona auch vorbei aber das tun ja nicht alle.
LG Lis

Eintrag von Hermione Granger am 08. Februar 2022

Nein. Ich bin ganz und gar nicht für die Impfpflicht. Jeder Mensch soll doch selbst entscheiden können was er will und was nicht. Ich bin auch noch nicht geimpft und werden mich auch nie impfen lassen. Und das was Gaast geschrieben hat finde ich gemein. Weil ich und einige von meinen Freundinnen nicht geimpft sind und wir hatte trotzdem noch nie Corona. Und ein Freund von mir wurde geimpft und hatte es dann. Und was gibt es für Vorteile wenn man geimpft ist? Gut man kann in Geschäfte gehen in denen wir Ungeimpfte nicht können oder auch ins Kino oder so. Aber auch wenn man das nicht kann überlebt man es. In meiner Gemeinde gibt es einen Skilift. Mit dem (...) Pass können dort auch die Ungeimpften bis 16 dort Ski fahren.

LG, Hermione

____

Liebe Hermione,

auf deine Frage hin was das Impfen bringt, habe ich hier ein kurzes Video von den Radiofüchsen für dich.

LG,
Starky und Team

Eintrag von Niah am 09. Februar 2022

Lieber Starky, da fehlt das Video (du hast vergessen es anzufügen). Ich will das auch gerne angucken. Smile (auch wenn ich schon geimpft bin)

____

Liebe Niah,

vielen Dank für deinen Hinweis. Nun aber das Video: https://www.radiofuechse.de/allgemein/warum-ist-die-corona-impfung-so-wi...

LG,
Starky und Team

Eintrag von 【】Alisa【】 am 09. Februar 2022

Danke Starky für das Video. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich impfen lasse...

Eintrag von coucou am 09. Februar 2022

Hallo,

ich bin für die Impfpflicht, mit Ausnahmen von Schwangeren oder Menschen mit schweren Erkrankungen.
Ich bin auch schon zweimal geimpft.
Mich nervt Corona und impfen ist nun mal die einzige Lösung das irgendwie ansatzweise in den Griff zu bekommen und dann verstehe ich es nicht so richtig, wenn manche sich nicht impfen lassen wollen, obwohl sie gesund sind.
Ich finde die Nebenwirkungen einer Impfung nicht so schlimm, wie den schweren Verlauf einer Coronainfektion. Das Risiko für eine Langzeitschäden zu haben oder vielleicht sogar zu sterben möchte ich nicht in Kauf nehmen.
Eigentlich finde ich es schon gut, wenn jeder selber entscheiden kann, ob er sich impfen lassen möchte, oder nicht. Aber ich möchte das Covid-19 endlich einmal aufhört. Ich konnte deshalb nicht auf Klassenfahrt und auch nicht in's Skilager. Das höchste wäre es ja, wenn wir in den nächsten Jahren immer noch mit diesen Einschränkungen leben müssten, dann könnte ich nicht einmal auf Abschlussfahrt. Deshalb tun mir die diesjährigen Abschlussklassen ja schon leid.

Noch einen schönen Tag Smile

Eintrag von Sonnenblume3000 am 10. Februar 2022

Hallo,

ich bin gegen eine Impfpflicht, weil ich finde, dass die Impfung eine Privatentscheidung ist. Außerdem Ich habe von meinem Klassenlehrerin gehört, dass die Impfung bei Omicron nicht vor Ansteckung, sondern nur vor einem schweren Verlauf schützt. Dann könnten ja Geimpfte andere Menschen genauso anstecken wie Ungeimpfte (Was bringt dann eigentlich 3G?)!!! Und letzendlich sollte dann doch jeder selbst entscheiden, ob er das Risiko der Impfung eingeht(falls er/sie da ein Risiko sieht) oder lieber das Risiko von Corona. Außerdem ist ja Omicron anscheinend nicht so gefährlich wie Delta. Man kann ja auch gucken, ob man in einer Risikogruppe ist und basierend darauf entscheiden. Ich bin übrigens nicht geimpft und möchte mich (soweit Corona nicht gefährlicher wird) auch nicht impfen lassen.
So meine Meinung.

LG Sonnenblume3000 Smile

____

Liebe Sonnenblume3000,

schaue mal unter dem folgenden Link. Dort findest du eine Erklärung (in Form einer Antwort auf einen Kommentar) im Beitrag vom 29.11.21 was unterschiedliche Maßnahmen uns bringen: https://www.seitenstark.de/comment/29541

Gruß,
Starky und Team

Eintrag von Sonnenblume3000 am 10. Februar 2022

Ich habe bei "Außerdem Ich habe von meinem Klassenlehrerin gehört..." glaube ich einen Grammatikfehler gemacht. Ich meinte: Außerdem habe ich von meiner Klassenlehrerin gehört...

Eintrag von Sonnenblume3000 am 10. Februar 2022

Ich finde übrigens den Beitrag von Gaast auch nicht sehr nett, weil ich "Seuchenherde" total abwertend finde (und das was ich hier schreibe ist nicht abwertend gegendüber Gaast gemeint)! Cray 2

Eintrag von Sonnenblume3000 am 11. Februar 2022

Lieber Starky,

ich kann den Kommentar nicht finden. Da sind nur Links, ob Maskentragen hilft, aber nicht was die anderen Maßnamen bringen. Habe ich das übersehen?

___

Liebe Sonnenblume3000,

hier habe ich das Beispiel herauskopiert, das veranschaulichen soll, dass das Zusammenspiel von Maßnahmen wie Impfungen, Abstandsregeln, das Einhalten von Hygieneregeln und 3G wichtige Schritte im Umgang mit der Pandemie sind (auch wenn eine Maßnahme alleine keinen kompletten Schutz bieten kann, deshalb die Kombination):

Vielleicht können wir mit einem Vergleich ein bisschen verständlicher machen, warum es sinnvoll ist, auch Dinge zu tun, die keine 100% bringen, aber trotzdem sehr viel bewirken.
Denk mal ans Zähneputzen. Wer sich täglich die Zähne putzt, tut viel dafür, dass die schädlichen Bakterien aus dem Mund verschwinden und die Zähne gesund bleiben. Trotzdem wirst du beim Putzen nicht alle Bakterien wegbürsten können. Aber daraus zu schließen, man sollte gar nicht mehr putzen, ist keine gute Idee. Denn dann ist es sehr wahrscheinlich, dass so viele Bakterien im Mund sind, dass du Karies und Löcher bekommst.

Gruß,
Starky und Team

Eintrag von Sonnenblume3000 am 11. Februar 2022

Danke für die Informationen. Ich glaube das war ein Missverständnis. Ich meinte nicht, dass Maßnamen allgemein unwichtig sind, sondern ich habe nur eine Sache bei 3G nicht verstanden, nämlich wie es die Geimpften schützt.

_____

Liebe Sonnenblume3000,

vielleicht veranschaulichen die folgenden Zeilen was Geimpften 3G bringt. Wenn bloß Geimpfte, Genesene oder Leute mit einem negativen Test zu bestimmten Orten können (an denen die anderen Maßnahmen auch eingehalten werden), bringt es folgendes:

1. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Virus übertragen wird, wird deutlich verringert.

2. Dadurch ist auch die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Geimpfte den Virus (wenn auch abgeschwächt) durchleben oder

3. auf andere übertragen.

Gruß,
Starky und Team

Eintrag von Lea R. am 13. Februar 2022

Nein, bin nicht für eine Impflicht. Ich bin auch nicht geimpft und ich und meine Eltern wollen das generell nicht mit der Impfung. Smile Angel Angel

Eintrag von Niah am 14. Februar 2022

Das mit dem Zähne putzen ist ein richtig guter Vergleich.
Oder ein anderer ist: Für eine Klassenarbeit lernen in einem Fach wo man schlecht ist. Ich weiß vielleicht genau, dass ich auch mit viel lernen nicht auf eine 1 kommen kann, einfach weil das Thema sehr schwer ist oder das Fach halt.
Aber das heißt ja nicht, dass ich nicht lernen sollte. Ich lerne halt so viel wie möglich, damit ich eine 2 und keine 4 bekomme. Lieber eine 2 als eine 4 oder? Da sagt ja auch keiner: "Aber wenn ich keine 1 kriegen kann, bringt es ja eh nix!" Doch es hat gebracht, dass wir eine 2 haben. Das impfen bringt uns die 2, und nur weil es keine 1 ist, ist es trotzdem besser als eine 4. Also den Vergleich habe ich mir selber ausgedacht, ich hoffe er passt. Crazy
Ach ja und mein Vater hat neulich noch was erklärt wegen dem Impfen. Und zwar wird es im Herbst SEHRwahrscheinlich eine neue Variante geben, die wir jetzt noch nicht kennen. Wenn alle schon geimpft sind und die neue Variante kommt, kann es nicht so schlimm werden. Das heißt es ist egal ob Omikron jetzt "gar nicht so schlimm" ist, weil wir weitere Varianten haben werden und die könnten heftig sein und das wissen wir ja nicht. Neue Varianten treffen ungeimpfte viel erger als geimpfte.
Deswegen finde ich es schlau sich impfen zu lassen.
Ich glaube ich bin inzwischen auch immer mehr für eine Impflicht, weil sich sonst einfach nicht genug impfen. Und wir haben ja schon Impflichten für andere Krankheiten und das findet auch keiner schlimm.

Eintrag von Sonnenblume3000 am 14. Februar 2022

Ja, ich glaube auch, es gibt eine neue Variante. Aber wahrscheinlich hatten dann ja schon fast alle Omicron, (was zwar sehr ansteckend ist, aber trotzdem nicht so schlimm) und sind dann sozusagen gegen die neue Variante geimpft :G. Besser wäre es natürlich, wenn gar keine neue Variante käme... Aber egal, ich hoffe jedenfalls, dass wir bald aus dieser Pandemie raus sind, auch ohne Impfpflicht Smile

Eintrag von Jill and Jumbo am 21. Februar 2022

Hoay, ich bin nicht dafür. Crazy

Eintrag von . am 03. März 2022

Ich bin für die Pflicht. Ihr auch??
Lgvm

Eintrag von Hunde am 07. März 2022

Nein, ich bin nicht für eine Pflicht, da das doch die Entscheidung von einem selbst ist. LG Finja

Eintrag von ... am 23. März 2022

Smile

Eintrag von Gast am 23. März 2022

Smile

Eintrag von Gast am 23. März 2022

Wink

Eintrag von Gast am 23. März 2022

^:-)

Eintrag von Emily am 23. März 2022

Meine Oma ist 4 Tage nach der Impfung gestorben und mein Opa zwei Monate später. Deswegen lassen wir uns alle in der Familie nicht impfen. Meine Mama sagt, es ist besser ein gesundes Immunsystem zu haben als Chemie, und daß man nicht als Kind an Corona sterben wird. Ich will nicht gezwungen werden!!!!

___

Liebe Emily,

wir senden dir unser Mitgefühl für deine Oma und Opa. Es ist sehr traurig, wenn geliebte Menschen sterben.
Wir möchten zu deinem Beitrag noch ergänzen, dass man bei älteren Menschen nicht wissen kann, wann sie uns verlassen. Es kann unterschiedliche Gründe haben, warum jemand verstirbt. Manchmal können im Alter unterschiedliche Faktoren zusammenkommen, die dazu führen.

Liebe Grüße,
Starky und Team

Eintrag von Leni am 24. März 2022

Nein, ich bin nicht für eine Impfpflicht, da ich finde, dass das jeder selbst entscheiden soll, ob er sich impfen lassen will oder nicht. Es bringt doch auch nichts, die Leute dazu zu zwingen sich impfen zu lassen

Eintrag von Katzenfan am 07. Mai 2022

@Emily: Oh das ist ja schrecklich! Mein Beileid. Ich lasse mich auch NICHT impfen...

Eintrag von Pusteblume am 11. Mai 2022

Ich bin gegen eine Impfpflicht und bin auch nicht geimpft!

Eintrag von Silbersturm am 17. Mai 2022

Am Anfang war ich nicht für die Impfpflicht, weil ich fand, dass das jeder selber entscheiden sollte...

Jetzt bin ich aber dafür, denn es sind so viele Menschen nicht geimpft und damit könnte man echt helfen, dass nicht mehr so viele Menschen erkranken und sterben...

Eintrag von Unicorn am 08. Juni 2022

Ich bin für die Pflicht ,weil wir uns alle damit schützen können.
Ich bin leider noch nich geimpft. Ich will, aber ich darf nicht.

Eintrag von KatzenMädchen am 23. September 2022

Hallo, ich bin einmal geimpft aber will mich nicht noch mehr impfen lassen. Smile Meine Eltern sind beide 3 und 4 mal geimpft, und sie meinten es ist meine Sache ob ich mich impfen lasse oder nicht. Smile LG Smile

Eintrag von Niah am 03. November 2022

Unicorn, ich finde es echt schade, dass du nicht darfst.

Eintrag von Unicorn am 17. Dezember 2022

@Niah und ich finde es schade dass du dich da einmischst

Eintrag von Mochi95 am 29. März 2023

Ich finde: keine Impfpflicht!

Eintrag von Mochi95 am 30. August 2023

Hi. Smile
Nochmal Update:Jeder der sich impfen möchte,
oder dringend muss kann sich ja impfen lassen.
Aber man sollte niemanden zwingen.
Das ist nur meine Meinung.
LG, Mochi95 Smile

Eintrag von Hannah 12 am 27. September 2023

Hallo. Ich möchte mich nicht impfen lassen. Also nein für die CoroNaimpf-Pflicht. Ich gebe Mochi95 recht

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Die Nummern der Polizei, Notruf und Feuerwehr stehen schon drauf.

In dem Kreuzworträtsel von Data-Kids.de dreht sich alles um den Datenschutz.

Ist das nicht klasse? Zum 20. Geburtstag der LegaKids gibt es ein neues Spiel. In "Das Geheimnis des Sandkorns" geht Lurs auf Weltraum-Mission.

1
2
3


fragFINN.de - Suchmaschine für Kinder
Noch mehr Kinderseiten findest du
über die fragFINN-Suche:

 

Hilfe & Rat für dich!