Ich habe Corona :(

Eintrag von Niah in Corona-Krise am 6.04.2021

Ich habe Corona :(

Sorry, dass ich so lange nicht hier war!
Wer auf Kindersache ist und mich dort kennt, hat es dort schon vor ein paar Tagen gelesen: Ich habe leider Corona bekommen und bei mir ist der Verlauf nicht so einfach. Ich war auch 2 Tage im Krankenhaus, weil ich nicht genug Sauerstoff hatte. Ich hatte dort echt viel Angst und dachte eigentlich, dass mein Vater sich um mich kümmert (er ist Arzt im Krankenhaus), aber mich haben fremde Leute behandelt. Aber naja, das war nicht so schlimm.
Jedenfalls habe ich es leider immernoch und die Symtome sind nicht schön. Bei meinem Bruder ist es alles ganz anders. Für ihn ist es wie eine Erkältung und es ist für ihn auch schon vorbei. Wenn ihr Corona bekommt, müsst ihr aber keine Angst haben. Es könnte sanft verlaufen wie bei meinem Bruder, oder es könnte schwerer verlaufen wie bei mir, aber selbst wenn es schwerer ist, gibt es immer Hoffnung! Und eure Familie ist dann auch für euch da! Außerdem hier kommt ein Trost: Die Symtome kommen und gehen, sie sind also nicht immer da. Nur manchmal!

Eintrag von Schneeeule am 7.04.2021

Du Arme Cray 2 Cray 2 Cray 2 Cray 2 Cray 2 Cray 2 Cray 2

Eintrag von Rchtig Lauwarm am 7.04.2021

Tut mir so leid für dich! Ich weiß, wie schlimm es ist,
im Krankenhaus zu sein. Hoffentlich ist Corona bald
vorbei, das macht mich wahnsinnig! Dash 1
LG und gute Besserung!

Eintrag von Haflinger am 7.04.2021

Oh nein!

Gute Besserung! Cray 2

LG Haflinger Angel

Eintrag von Sky am 7.04.2021

Oh nein, das tut mir sehr leid. Ich wünsche dir gute Besserung, Niah!
Ich kenne dich noch nicht, weil ich erst seit Kurzem auf Seitenstark bin, aber ich habe schon vieles von dir gelesen (du bist Sternchen auch, oder?) und ich finde dich sehr nett.

Weißt du, wo du dich angesteckt hast?
Man kann leider nie wissen, wie es verläuft. Eine Kollegin von meiner Mutter hat auch Corona und fast keine Symptome. Nicht mal Erkältung oder so, sie war am Morgen testen und dort kam raus, dass sie positiv ist.
Dann war meine Mama Kontaktperson und musste in Quarantäne, weil sie kurz Kontakt hatten. Sie hat sich nicht angesteckt zum Glück. Ich hatte ziemlich viel Angst.
Von meiner ehemaligen Mitschülerin hatte die ganze Familie Corona, also ihre Eltern, Schwester und Großeltern. Ihre Großeltern hatten zum Glück nur leichte/mittlere Symptome, obwohl sie 80+ sind.
Doch ihre Schwester, die keine Krankheiten hat, hatte es ziemlich stark im Herbst und immer noch Atemprobleme und ist dauernd müde. Die Eltern auch.

Wie geht es eigentlich deiner Familie? Hat außer deinem Bruder noch jemand Corona?

Und wie war das im Krankenhaus? Woran habt ihr gemerkt, dass du ins Krankenhaus solltest? Musstest du künstlich beatmet werden?
Ich hoffe, es ist okay wenn ich soviel frage, du musst nicht alles beantworten, nur wenn du es erzählen willst!

Eintrag von Niah am 7.04.2021

Danke an euch alle!

Sky, deine Fragen sind kein Problem. Ich versuche alle zu beantworten. Ja ich war früher Sternchen und bin inzwischen Niah. Ich habe mich wahrscheinlich bei meinem Bruder angesteckt, er hatte es zuerst. Aber wir wissen nicht, woher er es hat. Vielleicht vom Bus.
Meine Mutter hat auch Corona. Aber ihr Verlauf ist auch nicht so schlimm. Bei meinem Bruder ist inzwischen alles schon vorbei. Mir geht es inzwischen auch viel besser. Ich fühle mich fast wieder ganz normal, aber ich huste noch und bin müder als normal.
Mein Vater ist geimpft (er wurde kurz nach Silvester geimpft) und hat kein Corona bekommen. Die Impfung funktioniert also ganz gut. (es war Astra Zeneca, was ja einen schlechten Ruf hat, aber naja es hat ihn vor der Krankheit gerettet).

Wir haben es in der Nacht gemerkt, dass ich ins Krankenhaus musste. Es ging mir schon davor schlecht und mein Vater hat mich halt untersucht und ich hab auch bei meinen Eltern im Bett geschlafen, sicherheitshalber. Dann bin ich in der Nacht aufgewacht und hatte Probleme zu atmen, es ist schwer zu beschreiben, weil ich irgendwie schon atmen konnte, aber es war voll schwer, es lässt sich echt nicht beschreiben. Ich hab voll Angst gekriegt und hab natürlich meine Eltern geweckt, die lagen links und rechts von mir und mein Vater hat sofort gemerkt was los ist und hat den Krankenwagen gerufen, der kam dann auch ziemlich schnell. Ich habe dann im Krankenhaus einen kleinen Schlauch in die Nase bekommen, nachdem sie einen Test gemacht haben. Also der Schlauch geht nicht tief in die Nase rein, nur 1 cm weit oder so. Später haben sie den Schlauch durch so eine Maske ausgetauscht (ich weiß nicht warum), wo mehr Sauerstoff rauskommt. Aber ich musste nicht richtig beatmet werden, also ich konnte das von alleine einatmen und ich war auch wach und alles. Ich hatte nur nicht genug Sauerstoff, weil meine Lunge nicht stark genug gearbeitet hat. Ich hab nie einen Beatmungsschlauch bekommen (also den Schlauch der richtig bis in die Lunge rein führt). Im Krankenhaus habe ich viel geschlafen und viel gewartet. Die Untersuchungen waren nicht so schlimm und sie haben die ganze Zeit meinen Sauerstoff beobachtet und ich habe Medikamente durch den Arm bekommen.

Eintrag von llllllllluuuuuuiiiiiissssssssaaaaa am 11.04.2021

ich war mal im Krankenhaus wegen Blinddarm

Eintrag von marisa am 12.04.2021

Tut mir leid für dich, hoffe es geht dir wieder gut

Eintrag von Niah am 13.04.2021

Danke an euch alle! Es geht mir inzwischen wieder viiiiiieeeel besser. Ich bin eigentlich komplett gesund. Aber ich muss noch ein paar Tage zuhause bleiben. Dann geh ich wieder zur Schule.

Eintrag von Zaubermädchen am 14.04.2021

Hallo Niah,

Erstmal Gute Besserung von mir!
Durften deine Eltern denn da bleiben, oder dürfen sie das wegen Corona nicht und nur dein Vater durfte bei dir sein?
Ich lag auch schonmal wegen Blinddarm im Krankenhaus und da durfte meine Mutter bei mir im Zimmer schlafen.
Ach, du hattest ja geschrieben, dass deine Mutter und dein Bruder auch erkrankt sind...

GLG Zaubermädchen Crazy

P.S.: Wollen wir Freunde sein? Smile

Eintrag von Haflinger am 14.04.2021

Das ist toll!!! Smile Biggrin Angel Crazy

Eintrag von Niah am 15.04.2021

Ja, wir können gern Freunde sein, Zaubermädchen!
Und wegen deiner Frage, sie durften leider nicht zu mir. Ich war ganz alleine im Krankenhaus. Aber ich hatte Mamas Handy und wir haben ganz lang Videoanruf gemacht. Meine Mutter hat den Videoanruf sogar nebenher laufen lassen, wenn sie andere Sachen gemacht hat, also wenn sie gekocht hat oder gearbeitet hat (sie arbeitet zuhause fast die ganze Zeit) einfach damit ich nicht so alleine bin und immer sehen kann, was sie gerade macht. Sie hatte zwar selber auch Corona, aber nicht mit so argen Symtomen und deswegen hat sie trotzdem gearbeitet (ihre Arbeit ist nähen, weil sie eine eigene Schneiderei besitzt).

Eintrag von Michel aus Lönneberga am 16.04.2021

Du glückliche

Eintrag von Niah am 16.04.2021

Was meinst du mit "du glückliche"? Es ist nicht schön, Corona zu haben...??? Blush Blush Blush

Eintrag von LIN am 17.04.2021

Das tut mir sooo leid zu hören!
Ich bin froh, dass es dir wieder gut geht und deiner Familie auch.

Eintrag von d7gw-9wyh am 12.05.2021

Gute Besserung Angel Angel Angel Angel

Eintrag von Niah am 18.05.2021

Danke, aber mir geht es schon wieder gut! Smile Alles ok!

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Aktuelles

"Was ist los in der Kinderseitenlandschaft?", fragt die Blinde Kuh und stellt dir tolle Webseiten rund um das Thema Weltall zum "Tag der Raumfahrt" am 24.

Digitale Demokratie, Mitspracherecht, Kinderrechte, Fakt oder Fake ... bei so viel großen Worten rauchen Tom und Trixi die Köpfe.

Am 20. September 2021 ist Weltkindertag. Setz dich unter dem Motto "Kinderrechte jetzt!" für deine Rechte ein!

1
2
3

Kinder-Forum

  • Hey Starky. Was soll das? Ich warte seit 4 Tagen, bis du einen Eintrag...
    24.09.2021 - 09:30
  • Hi, ich suche eine Brieffreundin. Ich bin 11 Jahre alt und meine Hobbys sind...
    24.09.2021 - 14:45
 

Hilfe & Rat für dich!