Ich brauche Hilfe! keine Freunde u. weiß nicht was ich tun soll

Eintrag von WolfMädchen in Allgemein am 24.11.2022

Ich brauche Hilfe! keine Freunde u. weiß nicht was ich tun soll

Hi!
Ich brauche Hilfe!
(...)
Ich weiß einfach nicht mehr an wen mich wenden soll, weil ich keine richtige Freunde habe!
Also, ich habe (...) ganz düstere Gedanken. (...)
Die letzten Monate geht einfach alles schief! Ich hab Liebeskummer, fühl mich ausgeschlossen bei meinen "Freunden", meine Eltern haben oft Streit und noch so viele Sachen, ich kann einfach nicht alles nennen.
Ich glaube ich bin depressiv geworden, weil ich mich einfach so einsam fühle, und meine "Freunde" mich nicht verstehen, und einfach nur "Das wird schon wieder" sagen!
Ich brauche einfach jemandem, dem ich alles erzählen kann, aber ich hab niemanden.
Meinen Eltern und meiner Schwester traue ich mich nicht, alle "Freunde" die ich habe sind keine richtigen und bringen mich nur noch mehr zum traurig sein.
Ich habe öfters gemerkt, dass ich (...) düstere Gedanken habe, ich möchte es aber niemanden sagen, weil niemand mich wirklich versteht. Ich hatte noch für eine letzte Person Hoffnung, die sich aber auch als falsch erwiesen hatte.
Was soll ich tun???
Bitte helft mir, ich habe einfach Angst vor mir selbst, und dass ich es irgendwann nicht mehr aushalten kann.
Bitte helft mir.
WolfMädchen

+++

Liebe(s) WolfMädchen,

zum Verständnis vorab: Wir musste deinen Beitrag ein bisschen einkürzen, weil hier im Forum alles öffentlich ist und auch viele jüngere Kinder mitlesen.
Und nun zum wichtigen Teil: Wie gut, dass du den Mut findest und hier ins Forum schreibst, das finden wir klasse! Es ist nicht einfach, sich aus einer schwierigen Situation heraus nach außen zu öffnen, wenn man sich gerade so fühlt wie du. Aber genau das ist ja wichtig, man möchte jemanden haben, der einem zuhört, der Verständnis hat und der einem das Gefühl gibt, dass man nicht allein ist auf der Welt. Und glaub uns: Du wirst Menschen finden, die auf deiner Seite sind und dich unterstützen. Versuche, dich von deiner jetzigen Gefühlslage nicht zu tief nach unten zu ziehen, du bist gerade in ein Loch gefallen. Sobald du da wieder draußen bist, wird es nach vorn gehen.

Überlege einmal in Ruhe: Mit wem kannst du über deine Gefühle und deine Probleme sprechen? Wer könnte dich unterstützen? Zu allererst solltest du gemeinsam mit deinen Eltern darüber sprechen. Hast du das schon getan? Dann kannst du in der Schule danach schauen, ob es eine/n Sozialarbeiter/in und einen Vertrauenslehrer/in gibt. Die kennen solche Gedanken bei Kindern und Jugendlichen und fühlen sich in deine Lage ein. Sie kennen auch Möglichkeiten, wie du da raus kommst, sei es über AG's, Gespräche, Therapien, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen oder vieles mehr. Schau dich um in deiner Stadt: Wo gibt es da Angebote für dich? Auch das Jugendamt kennt sich aus und kann etwas empfehlen.
Auf jeden Fall solltest du die Nummer gegen Kummer anrufen. Dort hat man ein offenes Ohr, hört dir zu und hat ebenfalls Tipps, aber auch Adressen, an die du dich wenden kannst. Du kannst auch völlig anonym bleiben, wenn du das möchtest.
Und hier im Forum erhältst du bestimmt auch noch Antworten von anderen Kindern. Und auch wir sind hier und hören dir zu - wenn es auch "nur" ein Mitlesen ist.
Liebe Grüße
vom Seitenstark-Team

Eintrag von Senga am 25.11.2022

Hei WolfMädchen!

Das tut mir unendlich leid für dich, weil ich dich immer richtig nett finde, du bist hier auf KS und ZH eine meiner Lieblingsuserinnen. Ich weiß nicht, wie ich dir helfen kann. Ich mein, was soll man übers Internet schon tun? Aber du kannst mir alles erzählen, ich erzähle es niemandem weiter. Ich hab dich lieb, oki? Fühl dich gedrückt!

Eintrag von hermine am 25.11.2022

Liebes WolfMädchen,
das klingt sehr schlimm. Wenn du möchtest, können wir gerne Freunde sein. Ich finde so wie Starky, dass du die Nummer gegen Kummer anrufen solltest. Die Nummer ist: 116111.

Eintrag von WolfMädchen am 25.11.2022

Danke an euch! Ist es okay, wenn ich hier meine Sorgen hinschreibe? Ich habe halt wirklich niemanden dem ich es erzählen könnte, die "Freunde", die ich am meisten so bezeichnen würde, sind irgendwie nicht echt, und ich fühle mich nur ausgenutzt bei ihnen...
Und danke an das Team, dass ihr das gekürzt habt, daran habe ich irgendwie nicht gedacht...
LG
WolfMädchen

Eintrag von Dancing Girl am 26.11.2022

Du Arme! Blush Es tut mir sehr sehr leid für dich, dass du gerade so eine schlimme Zeit durchleben musst. Ich verstehe dich, denn mir geht es auch schon länger so. Zwar habe ich keinen Liebeskummer und meine Eltern streiten auch nicht so oft, aber ich habe [...] und bin deshalb schon seit fast drei Monaten im Krankenhaus. Außerdem wurde ich in der Schule gemobbt, und einige meiner „Freundinnen“ haben da auch mitgemacht und sich als falsch erwiesen. Wegen all diesen Dingen hatte ich sogar [...]. Glaub mir, du bist nicht allein! Es gibt bestimmt Leute, die dich verstehen und zu dir halten. Ich gehöre auf jeden Fall dazu! Smile Wenn du willst, können wir gerne Freunde sein. Smile Sei ganz fest umarmt!

Ganz, ganz, ganz liebe Grüße und alles Liebe,
deine Dancing Girl

_____

Liebes Dancing Girl,

da in unserem Forum auch jüngere Kinder mitlesen, mussten wir deine Nachricht kürzen.

Gruß,
Starky und Team

Eintrag von Niah am 26.11.2022

Das tut mir richtig leid. Ruf bitte wirklich die Nummer gegen Kummer an. Das hilft Welten. Und sie hören sich ALLES an, ganz in Ruhe. Du kannst dort alles erzählen und darüber reden, und vielleicht haben sie sogar den einen oder anderen Tipp für dich.
Vertrauenslehrer*in wäre auch super. Ich habe einmal mit der Vertrauenslehrerin meiner Schule geredet, weil mir alles zu viel war mit Schule und den Sportwettbewerben gleichzeitig. Sie hat mich echt nett getröstet und hat mir so eine Übung gezeigt, wie man atmen kann und es einem dann besser geht. Das hat die ersten 4 Male oder so nicht geholfen, aber dann hat es angefangen echt zu helfen. Man muss durchhalten.
Ich wünsche dir alles alles alles alles Gute!

Eintrag von einhorn am 27.11.2022

Wir können Freunde sein

Eintrag von Gast am 29.11.2022

Also ich finde Freundschaften sind überbewertet, sorry Crazy

Eintrag von Dancing Girl am 29.11.2022

Liebe WolfMädchen, ich habe noch einen Tipp für dich: Du könntest ein Sorgentagebuch schreiben. Wenn ich Sorgen oder Ängste habe oder verzweifelt bin, schreibe ich auch in mein Tagebuch, und es hilft mir sehr. Einem Tagebuch kannst du alles anvertrauen, denn es lacht dich nicht aus und erzählt auch nichts weiter. Du musst nicht jeden Tag etwas hineinschreiben - schreibe nur, wenn du Lust dazu hast. Ich empfehle dir auch, bei „Nummer gegen Kummer“ oder „Rat auf Draht“ anzurufen. Mit jemandem darüber zu reden, hilft meistens schon sehr. Wenn du lieber schreibst, könntest du eine Mail an den KiKA-Kummerkasten schreiben. Mit mir kannst du auch jederzeit darüber reden. Smile Alles wird gut!

Ganz, ganz, ganz liebe Grüße und alles, alles Gute! ❤️
Deine Dancing Girl

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Aktuelles

Mobbing-Schluss damit! ist die Seite gegen Gewalt und Schikane! Informier dich, wie du gegen Mobbin gund Cybermobbig aktiv werden kannst.

Müllberge aus Geschenkpapier und Kerzen aus Palmöl – das muss nicht sein: Schon mit wenigen Tricks wird Weihnachten ein regenwald-freundliches Fest für die L

Für die Fußball-WM wurde in Katar viel gebaut. Nirajs Vater arbeitete dort als Bauarbeiter und verstarb. Lies seine Geschichte.
1
2
3

Kinder-Forum

  • Hallo, also ich hab vor Kurzem auf Instagram eine Freundin gefunden. Sie...
    29.11.2022 - 17:43
  • Teilst du dein Zimmer mit deinem Bruder oder deiner Schwester? Und wie alt sind...
    22.02.2022 - 15:08
 

Hilfe & Rat für dich!