Bücher vorstellen

Eintrag von neu hier in Bücher am 12.11.2020

Bücher vorstellen

Lest ihr auch gerne? Hier könnten wir uns gegenseitig tolle Bücher vorstellen!

Was ihr dazu schreiben solltet: ☺
Titel, Autor, Altersempfehlung, Beschreibung: worum geht's, deine Meinung, ...

Ihr solltet nicht das Ende vorweg nehmen oder zu viel über den Inhalt verraten.

♣ ♣ ♣ ♣ ♣

Meine erste Buchempfehlung:

Titel: Winston - Ein Kater in geheimer Mission
Autorin: Frauke Scheunemann

Das Buch ist aus der Sicht des Katers Winston geschrieben, der bei einem älteren Professor wohnt und sein Katzenleben genießt. Er hat 2 Katzenfreunde, aber am liebsten mag er sein Zuhause und den Professor.
Eines Tages zieht eine Haushälterin namens Anna und ihre Tochter Kira an. Winston und Kira tauschen aus Versehen ihre Körper, als ein Blitz einschlägt.
Von da an müssen sie das Leben des anderen führen, bis sie eine Lösung finden. Dabei findet Winston raus, dass Kira und Anna mit dem Exfreund der Mutter, Vadim, Probleme haben. Kira wird außerdem in ihrer neuen Schule ausgeschlossen, nur weil sie keine Markenklamotten und coole Sachen hat!
Wie werden die beiden ihre echten Körper wiederbekommen? Und kann Winston vielleicht Kira mit seinem Katzenwissen helfen?

Das Buch ist sehr spannend und witzig, für jeden, der Katzen liebt perfekt! Ich fand die Idee total spannend, dass die beiden den Körper tauschen und es kommt zu vielen tollen Erlebnissen. Ich empfehle das Buch ab 9 Jahre, aber es ist auch für ältere Leser geeignet.

Die Reihe »Winston« hat mittlerweile viele Bände, Band 1-4 habe ich gelesen und liebe ich.

Eintrag von Ines am 19.11.2020

Gute Idee!
Die Reihe kenne ich und mag sie auch!

Dann stelle ich gleich eine meiner Lieblingsreihen vor.
"Vier zauberhafte Schwestern" von Sheridan Winn:
Die Hauptfiguren sind vier Schwestern. Sie sind zu Beginn 9 bis 13 Jahre alt. Jede Schwester besitzt eine magische Kraft, die mit einem der 4 Elemente zu tun hat. Die Magie wird in ihrer Familie vererbt. Sie müssen die Magie geheimhalten und dürfen sie nur für einen guten Zweck einsetzen: das heißt, um zu helfen oder etwas zu reparieren, ja, aber nicht gegen Langeweile in der Schule. Das fällt vor allem der jüngsten Schwester Sky schwer.
Doch nicht alle halten sich an die Regel: Eine Verwandte der Mädchen hasst ihre Großmutter so sehr, dass sie den vier Schwestern schaden will...

Meine Meinung: Ich liebe die Buchreihe, weil die Charaktere toll sind und man sie sich sehr gut vorstellen kann. Jedes der Mädchen hat unterschiedliche Persönlichkeiten, Talente und Schwächen. Flame versucht vernünftig zu sein und denkt über alles Mögliche nach. Sie kann das Feuer beherrschen. Marina ist offen, lebhaft und ihr Element ist das Feuer. Flora liebt die Natur, ist sehr still und zurückhaltend und bescheiden, ihr Element ist die Erde. Und Sky, die die Luft kontrollieren kann, ist sehr kreativ, fröhlich und lebt in ihrer eigenen Welt.

Mir gefällt auch gut, dass die Familie im Vordergrund steht. Die Eltern, Großmutter und die Mädchen haben eine enge Beziehung zueinander, was man beim Lesen spüren kann. In vielen Büchern zieht sich die Hauptperson zurück und will die Eltern loswerden, um ein Abenteuer zu erleben, doch in dieser Buchreihe steht die Familie für alle an erster Stelle. Trotzdem gibt es Streit und Probleme.

Man kann die Reihe ab 8 lesen, vor allem Band 1 kann man auch früher vorlesen. Trotzdem ist die Reihe für jedes Alter geeignet, wenn man solche Geschichten mag, denn der Schreibstil ist wirklich schön und auch für Ältere nicht langweilig. Die Welt und die Figuren sind gut geschrieben und könnten sogar Erwachsenen Spaß machen.

Eintrag von Adventssommer am 29.11.2020

"Die vier zauberhaften Schwestern" kenne ich.
Total toll! Biggrin

Eintrag von »Lee« am 18.12.2020

Ich habe vor kurzem eine coole Buchreihe entdeckt. Die Bücher heißen:
Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis
Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät
Dieses Buch ist gar nicht gut für dich
Dieses Buch ist vielleicht gar kein Buch
Dieses Buch ist echt das Letzte

Es gibt 2 Hauptfiguren: Kass lebt bei ihrer Mutter und verbringt viel Zeit bei ihren Großvätern in einem Antiquitätenladen. Dort entdeckt sie viele alte Geheimnisse.
Max-Ernest wohnt in einem außergewöhnlichen Haus. Alles ist zweigeteilt, in der Mitte gibt es eine Linie am Boden. Jede Seite gehört einem seiner Elternteile und beide tun so, als würde es den anderen nicht geben.
Die beiden Kinder kommen einer geheimen Organisation namens Mitternachtssonne auf die Spur, die einen Weg gefunden hat, nie älter zu werden.
In allen Büchern gibt es viele Rätsel und Geheimnisse. Es wird alles so beschrieben, dass eigentlich die ganze Handlung streng geheim ist und man das eigentlich gar nicht wissen dürfte...

Eintrag von »Lee« am 4.01.2021

Ich stelle ein Buch vor, das ich vor kurzem fertig gelesen habe, und liebe!
Titel: »Wie Monde so silbern«
Autorin: Marissa Meyer

Die Geschichte handelt in der Zukunft und wurde vom Märchen Aschenputtel (Cinderella) inspiriert. Cinder (die für Cinderella steht, wie man am Namen erkennt) hat ein großes Talent für Technik und kann fast alles reparieren.
Der Grund ist, dass Cinder ein Cyborg ist: sie besteht zum Teil aus Computer- und Metallteilen, sie hat zum Beispiel einen Computer im Kopf, der ihr immer wieder sagt, wenn ihr Puls zu hoch ist. Ihre Hand und ihr Fuß sind aus Metall. Cinders Stiefmutter hasst Cyborgs, wie viele andere Menschen auch, denn sie halten sie für unmenschlich. Die Stiefmutter erlaubt ihr nicht, auf den Ball mitzugehen. Es sei denn, Cinder schafft es, ein Fahrzeug zu reparieren - doch das wird nie klappen, weil sie Cinder kein Geld geben will, um Ersatzteile zu kaufen...
Daneben gibt es noch andere Handlungsstränge, die ich hier nicht alle erwähnen kann oder will.

Mir hat vor allem die Welt gefallen, weil sie sehr detailliert beschrieben wird. Die Charaktere sind auch super, ich konnte mich sehr gut in Cinder hineinversetzen.
Außerdem macht es viel Spaß die Parallelen zum Märchen zu entdecken. Manche sind offensichtlich wie die böse Stiefmutter. Doch wenn man aufpasst, entdeckt man auch die gute Fee, den Kürbis (oder zumindest etwas, das die gleiche Farbe und den gleichen Zweck hat) und vieles mehr.

Eintrag von carli cool am 5.01.2021

Ich stelle Alea Aquarius vor.
In der Reihe geht es um Alea. Sie ist ein Meermädchendoch, am Anfang weiß sie nichts davon. Sie denkt, dass sie eine Krankheit hat von der sie sterben köntte, wenn sie ins Wasser fällt.
Da sie aber mit Freunden auf einem Schiff reist, passiert es eines Tages. Dadurch erfährt sie, dass sie ein Meermädchen ist. Mit ihren Freunden findet sie heraus, warum es keine Meermenschen mehr gibt.

Es gibt bereits 6 Teile mit den Namen:
1.Alea Aquarius Der Ruf des Wassers
2.Alea Aquarius Die Farben des Meeres
3.Alea Aquarius Das Geheimnis der Ozeane
4.Alea Aquarius Die Macht der Gezeiten
5.Alea Aquarius Die Botschaft des Regens
6.Alea Aquarius Der Fluss des Vergessens
weitere Bände folgen

geschrieben von: Tanya Stewener

Viel Spaß Bye

Aktuelles

Das fragt sich Celina von der Bloggerbande und erklärt, was eine Korallenriff ist und wie man es vor der Zerstörung und Vermüllung bewahren kann.

Es ist Sommer! Ein Grund zu lachen, denn endlich sind die langersehnten Ferien da. Was machst du in deiner freien Zeit? Kindersache hat tolle Tipps für dich!

Kevin ist der Schnellste beim Fahrradfahren. Er kennt sich nämlich super mit seiner Kettenschaltung aus.

1
2
3

Kinder-Forum

  • Hallo, ich bin neu hier, ich weiß, dass bald Pause ist, aber ich bin wirklich...
    12.07.2021 - 17:15
  • Hi, heute ist der letzte Tag, an dem ihr auf Seitenstark schreiben könnt.
    12.07.2021 - 08:53
 

Hilfe & Rat für dich!