Ältere Bücher

Ältere Bücher

HI Bad
Ich wollte fragen,ob jemand von euch die Bücher von seinen Eltern liest,also die Bücher aus der Kindheit von euren Eltern.
Ich mag/liebe die alten Hanni und Nanni Bücher meiner Mutter!!!!! Angel Biggrin
LG Bye
sine (die Biene Crazy :-b)
PS:
Ich freue mich auf eure Antworten!!! Angel

Eintrag von Daisy am 22. März 2020

Ich habe alle 5 Freunde Bücher meiner Oma gelesen und schwarze 7 und auch Hanni und Nanni und Geheimnis um...
Ich liebe alle Bücher von Enid Blyton

Eintrag von Schokopudding am 22. März 2020

I mag auch 5 Freunde! Und ich werde alle Folgen jetzt wieder lesen. Wegen Corona kann man ja nicht raus. Und lesen ist spannend.

Bleibt drinnen und steckt euch nicht an.

Eintrag von Lele am 23. März 2020

Ich bin grade auch dabei 5 Freunde zu lesen, aber mag eher Gregs Tagebuch.

Eintrag von Shetlandpony am 23. März 2020

Ich lese Hanni und Nanni gerne. Aber am liebsten mag ich die drei Ausrufezeichen. Das sind Mädchen und Detektivinnen.

Eintrag von thunder24 am 23. März 2020

Ich habe mal die "Lustiges Taschenbuch" Bücher von meinem Vater gelesen.
LG Zubayr

Eintrag von Sternzeichen glitter... am 24. März 2020

Ich lese die alten Hanni und Nanni Bücher

Eintrag von Shetlandpony am 25. März 2020

Hanni und Nanni ist echt toll

Eintrag von In a’more libellus am 28. März 2020

Ich lese Hanni und Nanni und Asterix

Eintrag von Apple503 am 31. März 2020

Ich lese lieber neuere Bücher.

Eintrag von Miss Butterfly am 21. Juni 2020

Ich auch !

Eintrag von Gast am 29. Juli 2020

Ich lese die Asterix-Hefte von meinem Vater und von meiner Mutter hab ich Hanni und Nanni und früher mal Pumuckl gelesen.

Eintrag von Ines am 31. August 2020

Wie ich in einem anderen Thema geschrieben hatte, habe ich die Hanni & Nanni Bücher von meinem Vater gelesen.
Als meine Oma mir die gezeigt hat, habe ich noch viele andere Bücher von ihm gefunden, von denen ich manche gelesen habe. Und meine andere Oma hat mir auch alte Bücher gegeben...
Von meiner Mutter habe ich viele Bücher für jüngere Kinder gelesen, z.B. ein Buch über Teddys, ein Bilderwörterbuch, ein Erdkundesachbuch für 6-8 Jahre, aus dem ich mehr über die Erde gelernt habe als in der Schule. Biggrin
Meine Oma hat mir Karl May Bücher gegeben, die noch nicht wirklich was für mich sind. Ich will Winnetou lesen, weil sie das Buch liebt, aber der Schreibstil... Blush mal sehen wann ich es fertig lese.
Sie hat mir aber auch Bücher von Erich Kästner gegeben, z.B. Emil und die Detektive, und sie hat einen Schrank mit alten Büchern, die ich noch nicht kenne. Muss ich mal nachholen Smile Die interessanteste Lektüre von ihr sind aber ihre alten Schulhefte. Biggrin

Eintrag von MezzaLunaCrescente am 29. Oktober 2020

Ich habe sehr viele gelesen, aber eher solche Bücher für sehr kleine Kinder. Ich fand vor allem die alten Gute-Nacht-Geschichten und Puppen/Teddy-Geschichten schön. Ein paar davon hatte meine Oma schon als Kind.
Mein Vater besitzt viele Bücher nicht mehr, die er in meinem Alter hatte. Meine Mutter hat lange Lesen gehasst und nur für die Schule gelesen.
Ich habe von meiner Oma alte Bücher geliehen. Ich mag neue Bücher lieber, aber es war auch interessant diese alten Bücher zu lesen.

Eintrag von »Lee« am 18. Dezember 2020

Ja, ich möchte viele Bücher von meinen Eltern lesen, bin aber noch nicht sehr weit. Ich habe ein paar Jugendromane von meiner Mutter gelesen, »Fünf Freunde« von meinem Vater und sehr viele Bücher von meiner Oma. Ich will nicht alle lesen, weil viele dabei sind, die mich nicht interessieren, aber die meisten möchte ich irgendwann mal lesen.
Mein Vater hat mir extra mal sein Lieblingsbuch aus der Grundschule nachgekauft, damit ich es lesen kann.

Eintrag von TheLibraryKid am 12. Februar 2021

Ich habe viele alte Bücher gelesen. Meine Mama und meine Oma haben sehr viele alte Bücher zuhause und davon habe ich schon einige gelesen. Mir fallen nicht alle ein, aber das letzte war "Emil und die Detektive".
Dann habe ich aber auch in der Bücherei schon viele ältere Bücher entdeckt. Ich mag ganz alte Bücher aber oft nicht so, weil die Schrift manchmal schwer zu lesen und klein ist oder weil ich den Stil nicht mag.

Eintrag von Sternchen am 15. Februar 2021

Meine Eltern haben als Kinder nicht so viel gelesen. Das war dort einfach nicht normal, wo sie aufgewachsen sind. Meine Mutter war sowiso sehr arm. Sie hatte keinen Strom und kein fließendes Wasser. Sie hat als Kind schon gearbeitet und hat nach der 4. Klasse aufgehört, zur Schule zu gehen, weil sie ihren Eltern helfen musste. Da war lesen natürlich kein Thema! Das wäre verückt gewesen, Bücher zu kaufen, wenn sie nichtmal genug Geld für die Schuluniform hatten. Mein Vater ist anders aufgewachsen, er war sogar ein Prinz (ich lüge nicht, wirklich!!!!) in seinem Dorf. Aber er hatte auch kein fließendes Wasser, weil man das dort einfach nicht hatte. Das war auch nicht in Deutschland übrigends. Er hatte vieleicht 3 Bücher oder so. Also zu den Schulbüchern noch dazu natürlich. Als Student hat er erst angefangen richtig viel zu lesen. Das sind aber alles keine deutschen Bücher, deswegen würde ich die nicht verstehen.

Eintrag von »Lee« am 07. April 2021

Ich habe inzwischen schon mehr Bücher von meinen Eltern (und Großeltern) gelesen: »Dr Jekyll und Mr Hyde«, »Winnetou«, »Michel aus Lönneberga«, »Pippi Langstrumpf«, »Das doppelte Lottchen«, ...
Ich finde aber eigentlich am spannendsten, was meine Familie mir zu den Büchern erzählt.

Eintrag von iReadBooks am 25. April 2021

Ich habe ein paar gelesen... Meistens ist der Schreibstil sehr gewöhnungsbedürftig. Ich habe aber vor Kurzem so ein Buch von meiner Mutter gelesen, was mir gut gefallen hat, das ist von 1994 und heißt ,,Schülerstreiche nach Geheimrezept”. Ein Schuldirektor soll einen Zeitungsartikel darüber schreiben, welche Streiche er als Kind gespielt hat. Zwei Schüler finden seine Notizen im Papierkorb und probieren zum Spaß mit ihrer Klasse die Streiche aus.
Auch das Buch ,,Deine Karoline" gefällt mir gut. Darin geht es um ein Mädchen, ihren Plüschbär und ihre Puppe, die lebendig sind. Sie benehmen sich aber nicht immer gut und laufen sogar einmal weg. Das Buch ist eher für kleinere Kinder, aber mir gefällt es, weil ich solche Teddy- und Puppengeschichten liebe. Da bekommt man sofort Lust, mit seinen Stofftieren zu spielen.
Ich habe auch das Buch ,,Die Omama im Apfelbaum" von meiner Oma bekommen, aber dieses Buch ist eher traurig. Ein Mädchen ist traurig, weil sie keine Omama (Großmutter/Oma) mehr hat. Dann findet sie eines Tages eine alte Frau auf dem Apfelbaum, die mit ihr wilde Abenteuer erlebt. Zumindest stellt das Mädchen sich das vor. Wenn man das Buch liest, kommt man schnell auf die Idee, dass sie sich das nur vorstellt, weil sie so gerne eine Omama hätte.
Doch dann findet sie im echten Leben auch eine ältere Frau, die Hilfe braucht und von früher erzählen kann.

Eintrag von Diya am 30. August 2022

Ich habe schon viele der alten Bücher von meiner Familie gelesen. Ich finde das Gefühl so toll wenn man Bücher liest, die die Eltern oder Oma kennen. Meine Oma hat die meisten Kinderbücher erst gelesen, als sie älter war. Als Kind hatte sie wenig Bücher, weil sie auch als Kind einmal aus einem anderen Kontinent nach Europa zog. Die Eltern hatten nicht viel Geld übrig, aber ein paar Bücher hatte sie immer, weil meine Oma bereits als Kind schon immer gerne gelesen hat.
Sie hat mir ganz viele Bücher gegeben, die sie liebt. Alle kenne ich noch nicht.
Meine Eltern haben auch ein paar Bücher von früher, aber eher für Kleinere. Das ist aber nicht schlimm.

Eintrag von Nari am 14. November 2022

Ich habe schon sehr viele alte Bücher von meiner Oma oder meiner Mutter gelesen. Jetzt gerade lese ich ein Buch mit vielen Märchen von Hans Christian Andersen. Leider weiß ich nicht, von wann das ist, denn es gibt keine Jahreszahl im Buch und ich finde das richtige Buch auch nicht im Internet, wenn ich den Verlag eingebe. Es muss mindestens 55 Jahre alt sein.
Ich suche mir oft bei den Büchern von meiner Mutter welche aus, die ich lesen will. Sie hat sehr viele Kinder- und Jugendbücher. Da sind aber auch viele neuere dabei.

Eintrag von Timi am 03. Dezember 2023

Ich lese eigentlich lieber neue Bücher, aber jetzt wenn ich diese Posts hier lese, fällt mir auf, dass ich schon viele alte Bücher gelesen habe und mir die auch gefallen haben.
Zum Beispiel "Schülerstreiche nach Geheimrezept" kenne ich auch, @iReadBooks. Das habe ich auf einem Flohmarkt gefunden.

Dann fällt mir noch ein ... (ich schaue mal, ob ich die Jahreszahlen finde)

"Wer wirft die Sterntaler? und andere Schulgeschichten" (1989)
Das fand ich sehr schön. Ich wusste beim Lesen aber gar nicht, dass es schon so alt ist. Mir kam das nur komisch vor, als ein Mädchen weint, weil es eine Brille braucht und dann reden sie darüber, dass es auch schöne Brillen, nur die Brillen, die die Krankenkassa zahlt, sind natürlich hässlich.

"Bärli hupft weiter" (1986)
Mich hat die Geschichte an Bilderbücher für kleine Kinder erinnert, nur dass das Buch viel länger ist und wie ein Roman geschrieben ist. Es liest sich irgendwie auch wie ein altes Bilderbuch, aber das hat nicht gestört und das Buch ist schon sehr süß.

"Nur Mut, liebe Ruth" (1969)
Das war auch ein Flohmarkt-Schatz, aber das Buch hat meine Mama mir mitgebracht.

"Ferien wie noch nie" (1979)
Das hat mein Vater mir am Flohmarkt gekauft, weil er das Buch als Kind gelesen hat. Ich habe leider die Handlung schon wieder vergessen.

Das sind jetzt mal nur ein paar Bücher, aber es gibt eigentlich noch mehr. Irgendwie hab ich doch mehr gelesen als gedacht, aber ich lese meistens neue Bücher.

Eintrag von ✨️Hannah✨️ am 19. Mai 2024

Ich habe Eine Ausgabe von Tom sawyer und Robinson Crusoe von meinem 89 Jährigen Bekannten bekommen. Smile

Eintrag von Stitch am 23. Mai 2024

Alte Bücher lese ich jetzt nicht so gerne. Aber ich sehe mir gerne ältere Filme an.

Der KiKA sammelt deine Fragen zur Fuball-EM und zum Fußball im Allgemeinen und lässt sie von den Sportschau-Expert*innen für dich beantworten. Mach mit!

Um in einer Sportart zu den Besten zu gehören, muss man richtig gut sein und ganz viel trainieren.

Wie der Pokal, der Ball und das Maskottchen der EM heißen, verrät dir das Internet-ABC.

1
2
3


fragFINN.de - Suchmaschine für Kinder
Noch mehr Kinderseiten findest du
über die fragFINN-Suche:

 

Hilfe & Rat für dich!