#2 Was war dein größtes Ärgernis im Internet?

Eintrag von Starky & Seitenstark-Team in Ich und das Internet am 14.10.2020

#2 Was war dein größtes Ärgernis im Internet?

Hallo zusammen,
der eine fällt auf angebliche Schnäppchen-Angebote rein, die dann gar nicht geliefert werden... Der andere trifft auf gemeine Menschen, die ihn beleidigen und mobben... Der Dritte schlägt sich mit Viren und technischen Problemen herum...
Leider erlebt man auch Ärgerliches im Internet. Da hilft es vielleicht ein bisschen, zu erfahren, dass man damit nicht alleine ist.
Wie ist es bei euch?
Euer Starky & Seitenstark-Team

*** Was war dein größtes Ärgernis im Internet? *** Diablo

Eintrag von Yaya am 14.10.2020

Mein größtes Ärgernis war, dass ich auf Kidsville einen Beitrag in der Villa gemacht habe und dann hat jemand in den Kommentaren von einem anderen Beitrag mit meinem Namen gesagt, dass die da doch nicht mitmachen soll, dabei war das nur 'sie sollen sagen wenn sie auch nicht wollen dass kidsville geschlossen wird' >=(

Eintrag von Miri888 am 14.10.2020

Ich hasse es wenn Werbung kommt und man sie nicht überspringen kann.

LG Miri888

Eintrag von Clari am 14.10.2020

Mir wurde mal auf Safari ein echt modernes iPhone für 1 Euro angeboten. Ich hatte mich total gefreut, aber dann habe ich rausgefunden, dass es nur Betrug war... Cray 2

Eintrag von Thunder24 am 14.10.2020

Hmm, es war schon manchmal nervig als man mich auf Seitenstark kopiert hat.

Und auch wenn man Werbung nicht spulen kann, oder es dir immer Werbung anzeigt, die nur Platz nimmt. Blush

Eintrag von Anonymous am 14.10.2020

Ich wurde per E-Mail von Leuten gemobbt. Ich habe auch schlimme Nachrichten über soziale Netzwerke erhalten und hatte schon einmal einen Virus.
Das waren alle die selben, die das gemacht haben. Aber man kann doch nichts machen, die machen leider immer solche Sachen.

Eintrag von Thunder24 am 14.10.2020

Wirklich nur für 1 Euro, Clari?
Also das klingt schon sehr verdächtig.

Eintrag von Thunder24 am 14.10.2020

An Anonymous: genau das meine ich ja immer, Social Media ist genau deshalb Dreck!!

Eintrag von Kessie am 16.10.2020

Am blödsten finde ich provokante Kommentare oder Seiten. Es gibt Menschen, die absichtlich andere beleidigen oder im Internet sehr fiese Meinungen oder Schimpfwörter schreiben.
Wenn ich so was sehe, macht mich das manchmal traurig oder wütend und regt mich sehr auf.

Eintrag von Anonymous am 18.10.2020

Noch dazu haben sie eine Seite mit meinem Namen erstellt. Also wo sie Sachen schreiben über mich. Und falsche Dinge ...
Was mich nicht nervt, aber egal. Und eigentlich liegt es nicht an den Social Medias, sondern nur an denen, weil die ständig so einen Mist machen. Ich kenne auch noch andere, bei denen die das gemacht haben, aber wir können es ja nicht ändern.

Eintrag von MezzaLunaCrescente am 27.10.2020

Hallo Smile

Tut mir leid, das wird eine längere Antwort.

Ich ärgere mich oft über Hass, Beleidigungen und Extremismus im Internet. Als ich noch nicht viel im Internet aktiv gewesen war, bin ich manchmal unabsichtlich in "Diskussionen" hineingerutscht. Ich habe mich z.B. eine Zeit lang mit einem Mädchen unterhalten. Plötzlich postete sie extreme Meinungen über Veganismus. Andere schrieben ihre Sichtweise, das Mädchen antwortete sehr aggressiv und wurde sehr unsympathisch. Ich habe nichts mehr geschrieben, aber konnte es nicht lassen, die Sache weiter mitzulesen, weil ich die Userin zuerst mochte.

So was Ähnliches, das ich aus Versehen (fast) selbst in einen Streit gerutscht bin, ist damals leider häufiger passiert.

Manchmal waren es total harmlose Themen, wo man nicht denkt, dass es heikel werden könnte: z.B. als ich ein Mädchen getröstet habe, das traurig war, weil die Mutter nochmal heiratete, oder als jemand eine Userin Lügner nannte, die sagte, dass sie Asiatin und blond wäre. Ich schrieb, dass es doch stimmen kann. Dann sind ein paar User richtig ausgetickt und haben sogar WISSENSCHAFTLICHE ARTIKEL verlinkt oder sagten, ihr Onkel oder so erforscht sowas und ich würde Mist schreiben usw.

Sowas passiert mir jetzt zum Glück nicht, aber früher kam das öfter vor. Erst, seit ich mit jemandem darüber geredet habe und wir in der Schule das Thema hatten, kann ich solchen Situationen gut ausweichen.

Eintrag von Ca is cool am 31.10.2020

Bei mir war es das gleiche.

Eintrag von Ines am 3.01.2021

Was mich seit Kurzem richtig ärgert und traurig macht: Die Streamingseite Disney+ wird ab Februar teurer, weil sie mehr Filme (die nicht von Disney sind) hinzufügen. Disney+ hat sogar gesagt, dass die das Angebot für Erwachsene interessant machen wollen und Filme für Erwachsene hinzufügen. Obwohl es immer eine Familien-Streamingseite war. Das ärgert mich noch mehr, als dass meine Eltern das Abo kündigen oder so, weil Disney(!) so geldgierig geworden ist, dass sie sogar Erwachsenenfilme hinzufügen. Als ob es nicht genug gibt... Ich habe sogar deshalb geweint.

Ich finde das schade, weil meine Eltern das Abo nicht verlängern wollen. Wir haben Disney+ noch nicht lange und sie haben nur abonniert, weil sie fanden, dass der Preis echt okay war und nicht so teuer wie erwartet.

Ich versuche, alles noch anzusehen, was ich schauen möchte. Aber es macht natürlich weniger Spaß, wenn man weiß, dass das bald nicht mehr geht.
Ich möchte später Disney+ selber abonnieren, wenn ich erwachsen bin, eigenes Geld und ein Konto habe, aber wer weiß, ob es Disney+ dann noch gibt? Außerdem möchte man ja auch nicht eine Ewigkeit warten, um Filme zu schauen.

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Aktuelles

Mit den Tipps der Naturdetektive kannst du die Natur im Winter entdecken - Mach mit!
Upcycling - könnte dein guter Vorsatz für das neue Jahr sein! Denn weniger Müll schützt die Umwelt.

"Was kann man gegen den Müll im Meer unternehmen?", fragen die Radiofüchse die Umweltschutzorganisation Greenpeace. Höre dir das Interview an.

1
2
3

Schreibt uns - Schreibt euch!

 

Hilfe & Rat für dich!