#2 Was war dein größtes Ärgernis im Internet?

#2 Was war dein größtes Ärgernis im Internet?

Hallo zusammen,
der eine fällt auf angebliche Schnäppchen-Angebote rein, die dann gar nicht geliefert werden... Der andere trifft auf gemeine Menschen, die ihn beleidigen und mobben... Der Dritte schlägt sich mit Viren und technischen Problemen herum...
Leider erlebt man auch Ärgerliches im Internet. Da hilft es vielleicht ein bisschen, zu erfahren, dass man damit nicht alleine ist.
Wie ist es bei euch?
Euer Starky & Seitenstark-Team

*** Was war dein größtes Ärgernis im Internet? *** Diablo

Eintrag von Yaya am 14. Oktober 2020

Mein größtes Ärgernis war, dass ich auf Kidsville einen Beitrag in der Villa gemacht habe und dann hat jemand in den Kommentaren von einem anderen Beitrag mit meinem Namen gesagt, dass die da doch nicht mitmachen soll, dabei war das nur 'sie sollen sagen wenn sie auch nicht wollen dass kidsville geschlossen wird' >=(

Eintrag von Miri888 am 14. Oktober 2020

Ich hasse es wenn Werbung kommt und man sie nicht überspringen kann.

LG Miri888

Eintrag von Clari am 14. Oktober 2020

Mir wurde mal auf Safari ein echt modernes iPhone für 1 Euro angeboten. Ich hatte mich total gefreut, aber dann habe ich rausgefunden, dass es nur Betrug war... Cray 2

Eintrag von Thunder24 am 14. Oktober 2020

Hmm, es war schon manchmal nervig als man mich auf Seitenstark kopiert hat.

Und auch wenn man Werbung nicht spulen kann, oder es dir immer Werbung anzeigt, die nur Platz nimmt. Blush

Eintrag von Anonymous am 14. Oktober 2020

Ich wurde per E-Mail von Leuten gemobbt. Ich habe auch schlimme Nachrichten über soziale Netzwerke erhalten und hatte schon einmal einen Virus.
Das waren alle die selben, die das gemacht haben. Aber man kann doch nichts machen, die machen leider immer solche Sachen.

Eintrag von Thunder24 am 14. Oktober 2020

Wirklich nur für 1 Euro, Clari?
Also das klingt schon sehr verdächtig.

Eintrag von Thunder24 am 14. Oktober 2020

An Anonymous: genau das meine ich ja immer, Social Media ist genau deshalb Dreck!!

Eintrag von Kessie am 16. Oktober 2020

Am blödsten finde ich provokante Kommentare oder Seiten. Es gibt Menschen, die absichtlich andere beleidigen oder im Internet sehr fiese Meinungen oder Schimpfwörter schreiben.
Wenn ich so was sehe, macht mich das manchmal traurig oder wütend und regt mich sehr auf.

Eintrag von Anonymous am 18. Oktober 2020

Noch dazu haben sie eine Seite mit meinem Namen erstellt. Also wo sie Sachen schreiben über mich. Und falsche Dinge ...
Was mich nicht nervt, aber egal. Und eigentlich liegt es nicht an den Social Medias, sondern nur an denen, weil die ständig so einen Mist machen. Ich kenne auch noch andere, bei denen die das gemacht haben, aber wir können es ja nicht ändern.

Eintrag von MezzaLunaCrescente am 27. Oktober 2020

Hallo Smile

Tut mir leid, das wird eine längere Antwort.

Ich ärgere mich oft über Hass, Beleidigungen und Extremismus im Internet. Als ich noch nicht viel im Internet aktiv gewesen war, bin ich manchmal unabsichtlich in "Diskussionen" hineingerutscht. Ich habe mich z.B. eine Zeit lang mit einem Mädchen unterhalten. Plötzlich postete sie extreme Meinungen über Veganismus. Andere schrieben ihre Sichtweise, das Mädchen antwortete sehr aggressiv und wurde sehr unsympathisch. Ich habe nichts mehr geschrieben, aber konnte es nicht lassen, die Sache weiter mitzulesen, weil ich die Userin zuerst mochte.

So was Ähnliches, das ich aus Versehen (fast) selbst in einen Streit gerutscht bin, ist damals leider häufiger passiert.

Manchmal waren es total harmlose Themen, wo man nicht denkt, dass es heikel werden könnte: z.B. als ich ein Mädchen getröstet habe, das traurig war, weil die Mutter nochmal heiratete, oder als jemand eine Userin Lügner nannte, die sagte, dass sie Asiatin und blond wäre. Ich schrieb, dass es doch stimmen kann. Dann sind ein paar User richtig ausgetickt und haben sogar WISSENSCHAFTLICHE ARTIKEL verlinkt oder sagten, ihr Onkel oder so erforscht sowas und ich würde Mist schreiben usw.

Sowas passiert mir jetzt zum Glück nicht, aber früher kam das öfter vor. Erst, seit ich mit jemandem darüber geredet habe und wir in der Schule das Thema hatten, kann ich solchen Situationen gut ausweichen.

Eintrag von Ca is cool am 31. Oktober 2020

Bei mir war es das gleiche.

Eintrag von Ines am 03. Januar 2021

Was mich seit Kurzem richtig ärgert und traurig macht: Die Streamingseite Disney+ wird ab Februar teurer, weil sie mehr Filme (die nicht von Disney sind) hinzufügen. Disney+ hat sogar gesagt, dass die das Angebot für Erwachsene interessant machen wollen und Filme für Erwachsene hinzufügen. Obwohl es immer eine Familien-Streamingseite war. Das ärgert mich noch mehr, als dass meine Eltern das Abo kündigen oder so, weil Disney(!) so geldgierig geworden ist, dass sie sogar Erwachsenenfilme hinzufügen. Als ob es nicht genug gibt... Ich habe sogar deshalb geweint.

Ich finde das schade, weil meine Eltern das Abo nicht verlängern wollen. Wir haben Disney+ noch nicht lange und sie haben nur abonniert, weil sie fanden, dass der Preis echt okay war und nicht so teuer wie erwartet.

Ich versuche, alles noch anzusehen, was ich schauen möchte. Aber es macht natürlich weniger Spaß, wenn man weiß, dass das bald nicht mehr geht.
Ich möchte später Disney+ selber abonnieren, wenn ich erwachsen bin, eigenes Geld und ein Konto habe, aber wer weiß, ob es Disney+ dann noch gibt? Außerdem möchte man ja auch nicht eine Ewigkeit warten, um Filme zu schauen.

Eintrag von Azu am 29. März 2021

Als ich eher neu bei der ganzen Sache mit Internet, Foren,... war, kannte ich noch nicht wirklich gute Kinderseiten.
Dann habe ich in einem Forum itgemacht, was ich cool fand und eigentlich für Kinder und Jugendliche war. Aber leider nicht so gut moderiert.
Ich habe nur in Themen geschrieben, wo nicht gestritten wurde (es wurde leider viel gestritten) und das hat Spaß gemacht. Doch dann hat ein Benutzer einen Beitrag geschrieben, in dem stand, dass ihn stört, dass manche nur "Spam" schreiben. Dazu hatte er meinen Nickname geschrieben. Er hat behauptet, dass ich und die, die er genannt hat, die ganze Zeit Spam reinschreiben. Weil ich zum Beispiel in Beiträgen geschrieben habe, wo es um normale Alltagsdinge ging. Da wurde man gefragt, zum Beispiel wie und wann man am besten lernen kann.
Ich dachte zuerst nichts dabei. Aber viele andere und sogar Moderatoren haben zugestimmt.
Das hat mich gekränkt, weil ich Spaß an der Internetseite hatte. Es war unfair, dass so viele über mich (und andere) gelästert haben, nur weil wir die Fragen in diesen Beiträgen beantwortet haben, welche Serie man guckt, welches Eis man mag oder so. Also ganz normale Fragen eigentlich.
Ich habe dann die Lust drauf verloren und meinen Account gelöscht.

Zum Glück kenne ich jetzt bessere Internetseiten, aber damals war das schon sehr ärgerlich und traurig für mich.

Eintrag von CoolGirl 26 am 23. Mai 2021

Ich persönlich hatte noch nie einen "wirklichen" Mist. Aber am häufigsten ärgere ich mich über so manche Suchmaschine, für die man extra Werbung macht oder sogar Geld bezahlen muss. Für weniger Ärger empfehle ich
App-on mit Videos, die gute Infos geben, indem sie quasi erzählen, was ihnen selbst schon mal passiert ist. Echt cool! Blum 3 Blum 3

Eintrag von DiamantenmitGold am 24. Juni 2021

Oh, da gibt es vieles. Z.B. als mir auf Scratch gesagt wurde, dass ich dumm bin. Oder als ich erfahren habe, dass auf Scratch manche Leute Projekte von anderen ohne danken kopieren.

Eintrag von CookieKrümmel am 17. September 2021

- einmal, als ich ein Gruslkopp im Kopf herumspuken hatte (obwohl hatte nicht stimmt, hab dieses Scheusaal immernoch)
- Werbung, die man nicht überspringen kann
- wenn etwas gesucht wird, aber nich gefunden

Diablo Diablo Diablo Diablo Diablo Diablo Dash 1 Dash 1 Dash 1 Dash 1 Dash 1 Dash 1

Eintrag von DILO am 25. September 2021

ICH HATTE KEIN ÄRGERNIS IM INTERNET UND AN CLARI WOLLTEST DU DIESES 1 EURO HANDY Bad

Eintrag von DILO am 25. September 2021

TUT MIR LEID CLARI ICH HAB FALSCHES EMOJI

Eintrag von Hase Bunny am 23. Dezember 2022

Ich habe schon ein paar Mal aus Versehen solche Beiträge gelesen, in denen jemand gemeine Dinge geschrieben hat oder so. Das war nicht so schlimm, es hat mich aber manchmal aufgeregt.
Aber mir ist vor kurzem was Schlimmes passiert! Ich habe ein Wort gegoogelt, was jemand gesagt hat, weil ich dachte es ist Dialekt. Ich habe das in FragFinn eingegeben und dann war ich erstaunt, weil komische Ergebnisse kamen. Da hätte ich sofort aufhören sollen, hab ich aber nicht.
Ich habe gelesen, dass es Frauen gibt, die ihr Baby im Bauch weg haben wollen, wenn sie schwanger sind. Das nennt man abtreiben. Ich habe dann geweint, aber dann hab ich noch Schlimmeres gelesen... Es gibt Gesetze darüber, also genau weiß ich das nicht. Da stand zum Beispiel, dass in Deutschland Abtreibungen erlaubt sind, wenn das Baby schwer behindert ist. Dann dachte ich: "Oh, sie meinen, nur wenn das Baby gar nicht lebendig auf die Welt kommt." Aber man darf anscheinend abtreiben, auch wenn sie leben könnten und zum Beispiel Down-Syndrom haben.
Ich habe gedacht, dass ich das falsch verstehe. Das klingt nach irgendeinem schlimmen Land oder so. Deshalb habe ich in der Schule gefragt, aber das ist leider wahr!

+++++++++++

Liebe Hase Bunny,

wir können verstehen, dass dich die Inhalte beschäftigt haben. Es ist ein Thema über das viel diskutiert wird, weil verschiedene Meinungen aufeinandertreffen. Ob eine Frau ein Kind austragen und haben möchte, sollte die Entscheidung von jeder Frau selbst sein. Wenn sich eine schwangere Person dazu entscheidet abzutreiben, gibt es da natürlich Regeln, z.B. darf eine Abtreibung nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt vorgenommen werden und nicht, wenn die Schwangerschaft schon weit fortgeschritten ist.

Gruß,
Starky und Team

Eintrag von Mochi95 am 26. April 2023

Hi. Mir wurden Links für große Links geschickt. Zum Beispiel 1000euro amazon Gutschein. Aber auch noch mehr.
LG, Mochi95:)

+++++++++++

Liebe Mochi95,

solche Nachrichten am besten gar nicht öffnen und nicht auf weiterführende Links klicken. So kann nichts passieren.

Gruß,
Starky und Team

Eintrag von Hannah am 14. Februar 2024

Hi,wenn man gefaked wird. Das ist sooo ärgerlich! Aber es gibt ja noch mehr schlimmere Betrügereien!

Eintrag von Flory am 12. März 2024

Es hat mehreres gegeben...im Detail möchte ich das nicht erzählen, ich müsste sowieso einiges wegkürzen. Aber ich bin nicht auf böse Absichten hereingefallen oder so was.
Manches, was andere erzählt haben, kenne ich auch. An Hase Bunny: Ich weiß natürlich nicht, was du gelesen hast, aber zu dem Thema findet man sehr viel Behindertenfeindlichen Mist im Internet. Da muss man wirklich aufpassen. Ich bin zufällig auf das Thema gestoßen, zum Beispiel eine Frau hat erzählt, dass sie froh ist, dass sie ihr Kind behalten hat, auch wenn das Kind einen Geburtsfehler hat. Manche haben ihr sehr lange Kommentare geschrieben, dass sie verstehen, wenn Eltern ihr Kind nicht wollen, weil es so einen Geburtsfehler hat...also das waren wirklich sehr schlimme "Aussagen", die schreibe ich jetzt nicht.

Das mit dem iPhone für 1€, was Clari geschrieben hat, klingt jetzt zwar sofort verdächtig, aber ich kann das schon verstehen. Wenn es um irgendwas geht, was man sich richtig stark wünscht, freut man sich vielleicht zuerst einen Moment lang und hat Hoffnungen. Wenn man näher hinschaut, ist man sehr enttäuscht. Natürlich noch mehr bei wirklich starken Wünschen, die man nicht einfach so zum Geburtstag bekommen kann oder so.
Mir ist das passiert, als ich eine bestimmte Serie gesucht habe. Es war kein Betrug, aber ich habe Suchergebnisse gesehen und geglaubt, man kann die DVDs dort kaufen. Ich wollte es meiner Mutter zeigen und habe dann entdeckt, dass dort "0 Ergebnisse" waren und es diese DVDs also dort nicht zu kaufen gibt. Das war ein Anzeigefehler bei der Suchmaschine, weil der Internetshop weit oben vorgeschlagen wird, wenn jemand DVDs/Filme gebraucht kaufen will. Allerdings hat dieser Shop leider auch nicht alles.

Eintrag von Gast am 17. März 2024

An @Hase Bunny: ich stimme dir zu. Ich finde nur wenn es für die Frau oder das Kind gefährlich sein kann, nur dann soll es erlaubt sein. Dash 1

Eintrag von Manvii am 18. März 2024

Ich finde es blöd, wenn in der Schule nicht so viel über Kinderseiten und Sicherheit im Internet gelernt wird und auch wenn man für die Aufgaben keine Kinderseiten verwenden kann.
Und jetzt zu meinem größten Ärgernis, das war als ich noch nicht mit meinen Eltern darüber geredet habe, was ich alleine im Internet darf... Ich hatte Angst, dass meine Eltern etwas herausfinden. Zum Beispiel hat mein Papa angekündigt, dass er ein Update macht und ich hatte Angst dass er den Verlauf im Browser findet oder so. Dabei war da nichts Schlimmes, aber ich wusste nicht ob/was ich darf und dachte, es wäre ein Problem. Ich habe wenn ich krank zuhause war oder in den Ferien oft irgendwas gegoogelt und Kinderseiten oder solche Sachen. Ich habe bei Internet ABC mitkommentiert und auf solchen extra Seiten meine Meinung zu bestimmten Büchern oder Filmen geschrieben wo man das machen konnte. Ich habe auf YouTube versucht Videos und Musik fürs Tanzen zu finden.
Ich hatte dauernd Angst dass meine Eltern meine Sachen finden am Computer, das war für mich so stressig und sehr Nerven belastend.
Dann haben wir geredet und mein Papa hatte gar nichts dagegen. Jetzt weiß ich natürlich, dass ich mir keine Sorgen machen muss und auch nichts Schlechtes gemacht habe, aber da war ich noch klein und wusste nicht, ob ich ins Internet darf. Ich wollte es irgendwie alleine ausprobieren und nicht mit meinen Eltern darüber reden, glaub ich.

Eintrag von Gast Nr. 241543903 am 19. März 2024

Ich glaube es sind die Werbungen auf Youtube, die manchmal mitten im Video sind Diablo Diablo Diablo

Eintrag von Stitch am 29. Mai 2024

An Hase Bunny: So etwas ist mir auch mal passiert.

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Auf HanisauLand.de erwarten dich Infos über Fußball, Teilnehmerländer, die deutschen Gastgeberstädte, ein Spielplan zum Ausdrucken und Mitmach-Ideen zur EURO

Mache dich gemeinsam mit FINN im Lernspiel über Fake News auf Spurensuche. Finde heraus, was Fake News sind und woran du sie erkennen kannt.

Was passiert bei der Europawahl am 9. Juni 2024? In der kostenlosen Podcast-Reihe "Politik für Kinder" erfährst du mehr.

1
2
3


fragFINN.de - Suchmaschine für Kinder
Noch mehr Kinderseiten findest du
über die fragFINN-Suche:

 

Hilfe & Rat für dich!