EfeuClan (Für den SonnenClan)

Eintrag von Wassersturm in Bücher am 22.06.2022

EfeuClan (Für den SonnenClan)

Hallo!

Wie vielleicht ein paar wissen, habe ich vor zwei oder drei Monaten einen Warrior Cats Club gegründet. Den Clan, den wir spielen, ist der SonnenClan.

Ich will eigentlich auch gar keine
"Werbung" machen, aber in meinem Club gibt es auch den NebenClan, den EfeuClan. Und ich hätte gedacht, dass wir hier den EfeuClan spielen können (Also "meinen" EfeuClan). Eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich jetzt einen extra Chatroom für den EfeuClan gemacht habe. Deshalb können wir jetzt hier die Geschichten des EfeuClans spielen! Aber ich würde mich auch über Anmeldungen "für" den Clan hier freuen!
Ich mache für den Anfang auch schon einen Steckbrief!

Name: Hasenfuß
Geschlecht: Männlich
Fellfarbe: Hellbraun, weiß gefleckt
Augenfarbe: Dunkelgrün
Rang im Clan: Krieger
Freunde: Laubblatt
Gefährtin: /
Besonderheiten: Leicht verdrehtes Hinterbein (So ähnlich wie bei Lahmfuß)

Ich freue mich auf eure Antworten!
VG Wassersturm Wink

Eintrag von Stachelpfote am 17.08.2022

Stachelpfote nahm sich eine Maus vom Frischbeutehaufen und lief dann zu ihrem Mentor Nachtkralle. Sie fragte ihn: ,,Was werden wir als nächstes machen. Anschleichen habe ich ja schon gelernt?"

An Nachtkralle: Vielleicht könnten wir ja so machen, dass ich deine erste Schülerin bin und du erst vor kurzem zum Krieger ernannt wurdest. Dann könnten wir später mal Gefährten werden.

Eintrag von Nachtkralle/Veilchenpfote am 19.08.2022

An Stachelpfote: Okay, gerne. Wir könnten es vielleicht so machen, dass Nachtkralle erstmal noch in Pflaumenblüte verliebt ist und es ihm das Herz bricht, dass Wolkenfrost und Pflaumenblüte Gefährten werden.
Später könnte er dann bemerken, dass sich nun in Stachelpfote verliebt hat.

Eintrag von Nachtkralle/Veilchenpfote am 19.08.2022

*er

Eintrag von Wolkenfrost/Laubblatt am 24.08.2022

Das klingt gut!

Eintrag von Wassersturm/Hasenfuß/Pflaumenblüte am 25.08.2022

Ich finde die Idee auch gut!

Eintrag von Wolkenfrost/Laubblatt am 25.08.2022

An Pflaumenblüte: schreibst du jetzt weiter (wir sind gerade da, wo Wolkenfrost zu Pflaumenblüte geht, nachdem er von Laubblatt einen Korb gekriegt hat)

Eintrag von Stachelpfote am 26.08.2022

Klar

Eintrag von Wassersturm/Hasenfuß/Pflaumenblüte am 29.08.2022

An Wolkenfrost: Mach ich! Wink

Mit langsamenen Schritten stolzierte Wolkenfrost zu der schönen Kätzin herüber und presste schnurrend seinen Körper an ihren. Pflaumenblüte wirkte überrascht,das ein Kater,wie Wolkenfrost,etwas mit ihr zu tun haben wollte. Eigentlich ist es ja egal...,dachte die Kätzin zufrieden und drückte sich ebenfalls an den attraktiven Kater. "Habe ich dir eigentlich schon Mal gesagt,wie wunderschön deine Augen funkeln?",fragte Wolkenfrost zärtlich und schaute direkt in Pflaumenblütes Augen. Verlegen senkte die Kriegerin den Kopf. Irgendetwas stimmte doch nicht,oder? Auch wenn sich Pflaumenblüte nicht ganz sicher bei der Sache war, genoss sie, Wolkenfrosts Aufmerksamkeit ihr Gegenüber. "Hast du Lust, gemeinsam mit mir zu jagen?". Wolkenfrost strahlte sie verführerisch an. Die dunkelbraune Kätzin nickte und blickte froh zu dem Kater hoch. "Komm!". Wolkenfrost schlang den Schweif um seine "neue" Gefährtin und trabte mit ihr hinaus aus dem Lager.

Als Idee: Wir können ja machen,das sich Pflaumenblüte zuerst nicht ganz sicher bei der Sache ist. Dann etwas später,merkt sie aber,das Wolkenfrost sie WIRKLICH liebt.

GLG Wassersturm

Eintrag von Wassersturm/Hasenfuß/Pflaumenblüte am 31.08.2022

Könnte dann jetzt jemand anderes weitermachen?

Eintrag von Stachelpfote am 1.09.2022

Stachelpfote war verwirrt, als sie Nachtkralle zu Pflaumenblüte und Wolkenfrost hinübersehen sah. Lag da ein Stich Eifersucht in seinem Blick? ,, Der sonst immer kalte und ernste Nachtkralle ist in Pflaumenblüte verliebt!" Wurde Stachelpfote mit einem Schlag klar. ,, Nachtkralle ist in Pflaumenblüte verliebt! Nachtkralle ist in Pflaumenblüte verliebt!" Rief die junge Schülerin aus vollem Halse, so dass es das ganze Lager hörte. Sie liebte es andere zu hänseln, im Gegensatz zu ihrer ruhigen und liebevollen Schwester, die sie jetzt mit einem wütenden Blick anstarren und mit dem Schwanz auf Nachtkralle zeigte, der sie sehr wütend und verletzt anstarrte. Dann stolzierte er in den Kriegerbau. Aufeinander spürte Stachelpfote ein bisschen Scham, was sie aber sofort ignorierte. ,,Konnte es sein, dass sie Nachtkralle mochte?" Diesen Gedanken schob sie sofort aus ihrem Kopf. Sie würde niemals verliebt sein.

Eintrag von Nachtkralle/Veilchenpfote am 1.09.2022

Nachtkralle war wütend auf seine Schülerin. Ja, er mochte Pflaumenblüte, aber hatte Stachelpfote nicht etwas mehr Vernunft. Aber anscheinend konnte er das von keiner Katze erwarten. Von Wolkenfrost, der sich jede paar Tage eine neue Gefährtin suchte brauchte er gar nicht erst reden. Er seufzte, vielleicht war er ja wirklich nur eifersüchtig...

"Ich glaube das war nicht so schlau", flüsterte Veilchenpfote, die alles beobachtet hatte ihrer Schwester zu.
Diese nickte.
Veilchenpfote wusste, dass sie beide komplette Gegenteile waren, jedoch war ihr nichts wichtiger als Stachelpfote.

Eintrag von Wolkenfrost am 1.09.2022

Schnurrend lief Wolkenfrost neben Pflaumenblüte her. Zwar war es nichts besonderes für ihn, so etwas tat er schließlich jeden Tag mit einer Kätzin. Aber dieses Mal war etwas anders als sonst. Er war, wie immer, sehr direkt gewesen und war nicht vor sehr engem Körperkontakt zurück gewichen, doch als er der wunderschönen Kätzin in die Augen geblickt hatte, war da etwas zwischen ihnen gewesen, was er noch nie bei irgendeiner gespürt hatte. Er wusste nicht was es war, aber es war etwas, was so wertvoll ist, dass man es sich gerne auch sparen würde, aber trotzdem so wunderbar, dass man nie im Leben darauf verzichten möchte. Dieses Gefühl, was Pflaumenblüte ihm gab wollte Wolkenfrost nie wieder verlieren, er wollte es Tag ein und Tag aus spüren, bis an Sein Lebensende. Aber warte halt! Halt stopp! Das hieß doch nicht etwa das Wolkenfrost sich,…sich verliebt hatte!? Wolkenfrost, der attraktive, schöne Kater mit den Augen, in die sich alle Kätzinnen verloren, der Kater, der alle weiblichen Katzen um den Finger wickeln konnte und dem alle zu Füßen knieten hatte sich in eine Kätzin VERKNALLT??? Das konnte doch gar nicht wahr sein! Und wenn doch? Es fühlte sich so unberschreiblich gut, so richtig an. Aber jetzt wollte er diesen Moment erst einmal genießen. Unsicher schaute Pflaumenblüte ihn an und Wolkenfrost begriff erst nicht was denn los war doch dann sah er das er sich während er so in Gedanken versunken war, von der geschmeidigen Kätzin gelöst hatte. Entschuldigend blickte er ihr in die Augen und ihr Blick wurde noch unsicherer. In ihren Augen konnte man lesen, dass in diesem Moment tausende von Fragen durch ihren Kopf wirbelten. Hab ich etwas falsch gemacht? Hab ich etwas falsch verstanden? Wollte er gar nichts von mir? All das fragte sie sich und wollte schon zum Lager zurückkehren, da sprang Wolkenfrost mit einem mächtigen Satz zu ihr und landete direkt neben ihr, was er natürlich tüchtig ausnutzte und sich so fest an ihr wohlduftendes, seidiges Fell presste, dass ihre Pelze ineinander verschmolzen. Seinen langen Schwanz schlang er fest um ihren Schweif und leckte ihr liebevoll über das Ohr. Froh merkte er, dass auch sie sich an ihn drückte und ihren Schwanz enger um seinen zog, um ihm näher zu sein. Nach einer Weile inniger Gemeinsamkeit entspannte sie sich und lehnte sich an Wolkenfrost‘s starke Schulter. Liebevoll sah der schneeweiße Kater zu Pflaumenlüte hinunter, spürte ihren warmen Körper neben seinem und ihr leichtes Gewicht an seiner Schulter. Für einen kurzen Moment schloss Wolkenfrost die Augen und genoss einfach bloß diesen Duft, welcher ihn umhüllte, das seidige Fell was seines streifte und vorallem sie, Pflaumenblüte.

Eintrag von Stachelpfote am 2.09.2022

Stachelpfote hatte zwar genickt, als Veilchenpfote sagte, dass ihre Aktion nicht so schlau war, aber innerlich schäumte sie vor Wut.,, Warum musste ihre Schwester immer so perfekt sein? Nie machte sie etwas falsch."( vielleicht könnten Traubenfall und Dachsstern meine und Veilchenpfotes Eltern sein?) Für Stachelpfote fühlte es sich immer so an, als ob ihre Eltern Veilchenpfote viel mehr mochten. Aber Stachelpfote wandte sich einfach von ihrer Schwester ab und ging. Sie würde sich sicher nicht bei Nachtkralle entschuldigen. Dafür war ihr stolz zu groß. Er müsste schon selber zu ihr kommen.

Eintrag von Pflaumenblüte am 2.09.2022

Schnurrend presste sich Pflaumenblüte an den Körper des schneeweißen Katers. Sie genoss die innigen Gefühle, die sie füreinander empfanden. Langsam lösten sich die beiden aus ihrer Position und schlenderten Schwanz in Schwanz (Das soll so klingen wie: Hand in Hand) durch den Wald. Auch wenn die beiden schwiegen,spürte Pflaumenblüte, was Wolkenfrost ihr sagen wollte: Ich liebe dich! Mit einem frohen Gefühl im Bauch, schmiegte sich die Kriegerin noch dichter an ihren Gefährten und genoss die Stille um sie herum. Auf einmal hörten sie Schritte hinter sich. Erschrocken drehten sich die verliebten Katzen um und bemerkten eine schwarze Katze, die unter den tiefhängenden Blättern eines Ahorns hervor trottete. Es war Sturmwolke. Der Kater wurde erst vor zwei Tagen zum Krieger ernannt und seit seiner Ernennung noch schlimmer und nerviger. Immer musste er andere herumkommandieren und sich in Angelegenheiten einmischen, die ihn nichts angingen. Pflaumenblüte fand den Kater einfach nur mäusehirnig. "Was macht ihr denn hier?", wollte Sturmwolke wissen und musterte die beiden hochnäsig. Peinlich berührt bemerkte Pflaumenblüte, dass sie immer noch dicht an Wolkenfrost gelehnt da stand und bewegte sich schnell zur Seite. "Wir,wir,wir jagen!",stotterte Wolkenfrost und schaute hilflos hinüber zu Pflaumenblüte. Sturmwolke stieß ein verächtliches Knurren aus. "Ihr habt aber nicht viel gefangen!". Pflaumenblüte wäre am liebsten im Boden versunken. "Wir haben auch erst eben angefangen!",log sie und erhaschte einen Blick auf Wolkenfrost. Sein schneeweißes Fell war vor Aufregung gesträubt und er grub ungeduldig seine Krallen in die Erde. "Und was habt ihr davor gemacht?",spottete Sturmwolke. "Herum geturtelt?". Wolkenfrost fauchte wütend und setzte seine Pfote zum Schlag an. Pflaumenblüte eilte schnell herüber und hielt ihn ab. "Ruhig Wolkenfrost!",flüsterte sie ihm zu. "Niemand kann davon erfahren, aber wenn du einen Kampf beginnst, wird das der Clan nicht so schnell vergessen!". Wolkenfrost schaute ihr mit seinen eisblauen Augen direkt in ihre. "Du hast Recht!",murmelte er.

Eintrag von Wassersturm/Dachsstern am 5.09.2022

An Stachelpfote: Das können wir gerne so machen!

Eintrag von Nachtkralle/Veilchenpfote am 6.09.2022

An Stachelpfote: Vielleicht können wir es so machen, dass Stachelpfote und Veilchenpfote sich eigentlich echt gut verstehen (so wie in WaCa Eichhornpfote und Blattpfote oder Efeupfote und Taubenpfote) aber sich deswegen auch öfter streiten?

Eintrag von Stachelpfote am 6.09.2022

Stachelpfote ging durch den Schmutzplatztunnel raus, in den Wald(?). Sie wollte nicht von Laubblatt, die gerade Wache hielt, erwischt werden. Stachelpfote wusste ganz genau, dass ein Schüler nicht alleine raus durfte, aber sie hatte nicht vor, Nachtkralle, darum zu beten, mit ihr rauszugehen. Sie wollte alleine sein und ein bisschen im Wald rumzustreifen.

Eintrag von Stachelpfote am 7.09.2022

Ja, können wir gerne so machen.

Eintrag von Stachelpfote am 13.09.2022

Vielleicht könnte Stachelpfote am Anfang auch noch in einen Schüler aus dem SteinClan verliebt sein und bemerkt gar nicht wie sehr sie Nachtkralle eigentlich mag? Nur so eine Idee

Eintrag von Wolkenfrost am 15.09.2022

Mir fällt gerade nichts ein, könntest du Pflaumenblüte weiterschreiben?

Eintrag von Stachelpfote am 27.09.2022

Stachelpfote lief in den Wald. Sie musste sich erst mal beruhigen. Da würde sie das Jagen eines Eichhörnchens sicher ablenken. Sofort roch sie etwas, aber leider kein Eichhörnchen, sondern eine Wühlmaus. Sie schlich in Richtung des Geruchs und sah den kleinen Nager. Sie wollte gerade zum Sprung ansetzen, als sie eine bekannte Stimme hörte:,, Und was habt ihr davor gemacht? Herum geturtelt?" Die Maus hörte das anscheinend auch und rannte weg. Stachelpfote rannte ihr nach und knallte auf einmal gegen etwas. Es war ein grauer Kater. ,,Sturmwolke" sie guckte zu dem Kater hoch, der sie belustigt anschaute. ,,Oh, wie süß. Du wolltest wohl die Maus fangen, hast aber mich erwischt." Stachelpfote knurrte. Wie mäusehirnig das klang. Doch er redete weiter.,,Siehst du Wolkenfrost? Du bist nicht der einzigste Kater, den alle bewundern. Sie zum Beispiel, mag mich sehr." Stachelpfote fauchte:,,Ich mag ich gar nicht, du Haufen Mausefalle!"

Eintrag von Stachelpfote am 10.10.2022

Sorry, war eine Zeit lang nicht online wegen Schulstress, habe dann diesen Text bemerkt. Ich habe ihn nicht geschrieben! Bitte, hört auf zu faken.

Eintrag von Wolkenfrost am 24.11.2022

Noch einmal warf Wolkenfrost Sturmwolke einen giftigen Blick zu, dann gab er Pflaumenblüte einen leichten Stoß in eine andere Richtung und dann trottete er schnellen Schrittes hinter der hübschen Kätzin her.
„Oh wie ich ihn hasse!“ zischte der schneeweiße Kater zwischen zusammengebissenen Zähnen.
„Beruhige dich!“ miaute Pflaumenblüte mit sanfter Stimme und legte Wolkenfrost beschwichtigend die Schwanzspitze auf die Schulter. Augenblicklich beruhigte sich der Kater wieder und schnurrte die braune Kätzin liebevoll an. Diese schaute ihn auch an und drückte dich noch einmal an ihn, bevor sie vorausging um zu jagen. Wolkenfrost schaute ihr verliebt hinterher. Sie war so schlau! Und so schön! Und so nett! Und so… ach egal. Sie einfach eine traumhafte Kätzin so wunderschön wie sie Blattfrische, so liebevoll wie die Blattgrüne und sie würde für ihren Clan kämpfen wie die Blattleere. Wenn man so eine Gefährtin hatte, was wollte man dann noch? Verträumt schaute er auf die hellbraune, weiche Schwanzspitze seiner Traumgefährtin und sein Blick wurde ganz weich.
„Ich liebe dich!“ sagte er dann plötzlich. Aber nicht einfach so, sondern mit so vielen Gefühlen in der Stimme das er sich selbst nicht wiedererkannte. Auch Pflaumenblüte schien das bemerkt zu haben, denn sie blieb plötzlich stehen. „Wirklich?“ „Ja“ hauchte der weiße Kater

Seiten

Diesen Beitrag kommentieren

Leer lassen

Aktuelles

Gemeinsam für ein besseres Internet! Das Thema 2023: #OnlineAmLimit – dein Netz. dein Leben. deine Grenzen. HanisauLand erklärt dir den Hintergrund.

Das sieht lecker aus! Gerichte werden immer häufiger vor dem Essen fotografiert.

Der neue Baukasten bringt die Internet-ABC-Tiere direkt unter Elefanten, Raubkatzen, Papageien und anderen wilden Tieren. Male und erzähle ein tolles Abenteuer!
1
2
3

Kinder-Forum

 

Hilfe & Rat für dich!