Sicheres Internet

Das Internet ist ein riesiges Datenmeer mit vielen Seiten und von der ganzen Welt erreichbar. Du findest unzählige Informationen darin, weißt aber oft gar nicht, von wem sie stammen. Es ist schwer zu verstehen, was das Internet eigentlich ist, denn man kann es kaum erfassen. Über deinen Computer kannst du dich einloggen und das Internet so für dich sichtbar machen. Du kannst dich dort verabreden, aber niemandem die Hand schütteln. Du schaust nur auf einen Bildschirm. Trotzdem kann das, was du siehst und hörst, dir auch weh tun. Denn in weiten Teilen ist das Internet gar nicht für Kinder geeignet. Es gibt zum Beispiel Infos, die gar nicht stimmen oder auch Seiten mit Gewalt und Dingen, die Angst machen. Über das Internet können auch Fremde mit dir in Kontakt treten. Also Vorsicht! Seitenstark-Seiten erklären dir, wie du dich sicher im Internet verhältst und Gefahren aus dem Weg schwimmst. Alles, worauf du achten solltest und Tipps, wie du sicher mit dem Netz umgehst, gibt's in der Rubrik Sicher surfen.

kum.giffs.giflogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.