Platsch

Entdecke die Kinderseiten von Seitenstark!

Findest du, dass seitenstark.de ein Maskottchen haben sollte?


Die Bimus müssen in Speckonien zur Hans-Wurst-Prüfung und in HanisauLand können die Schüler ihrer Kanzlerin Bärbel mal zeigen, was sie so drauf haben in Politik. Im Parlament können sie sich dann "live" informieren...
Viel Spaß mit der 150. HanisauLand-Comic "Die Schule der Narren"!


Du möchtest ein Video schauen, einer Hörspiel-Geschichte lauschen, basteln, backen oder doch lieber etwas spielen? Kein Problem!
Bei Clixmix kannst du viel entdecken... Viel Spaß dabei!


Die ZUM-Grundschulpost ist ein kostenloser E-Mail-Dienst speziell für Kinder. Hier kannst du mit Freunden Nachrichten austauschen. Die E-Mails von der ZUM-Grundschulpost sind garantiert ohne Werbung, Spam oder belästigenden E-Mails.


Überall tönt es - Geräusche gibt es zu Hause, im Bad oder in der Küche, auf dem Schulweg, in der Natur. Welches Geräusch kannst du besonders gut selber machen und aufnehmen?
Schick dein selbst gemachtes Geräusch Auditorix und gewinne eine Überraschungsbox!


Bin ich im Internet ein anderer Mensch? Gibt es dort eigentlich einen Bestimmer? Und wie hat die Welt eigentlich früher funktioniert? Das und noch viel mehr wolltet ihr von uns wissen. Die Antworten findet ihr ab sofort nach und nach rechts unter der Frage der Woche - und alle auf einen Blick im neuen Seitenstark-Buch WWWas? - Alles, was du schon immer über das Internet wissen wolltest

Nicht verpassen! Seitenstarke Sonderchats

Seitenstark Chat

Für alle Bücherwürmer unter euch: Am Donnerstag, 29.09.2016 findet von 16 Uhr bis 17 Uhr wieder ein Bücherchat statt.

Was lest ihr gerade? Oder braucht ihr neue Tipps? Vielleicht kommt sogar Quizmaus Marta vorbei Smile


Wir freuen uns auf euch!

Euer Pepe und das Moditeam

 

Auswahl-FischeAlle Seiten auf einen BlickAlle Themen zum Stöbern

kum.giffs.giflogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.