Sind Hacker gefährlich?

Die meisten Hacker sind begeisterte Technik-Freaks. Sie kennen sich unglaublich gut aus, tüfteln und spielen an schwierigen technischen Problemen herum und entwickeln dafür völlig neue Wege und Lösungen.

Auch für das Internet spielen Hacker daher eine große Rolle. Sie knacken Passwörter, überwinden nahezu jede andere Hürde und dringen so in die Computersysteme von Banken, Geheimdiensten und anderen besonders gut bewachten Einrichtungen ein. Viele dieser »Cracker« weisen damit auf Lücken in Sicherheitssystemen hin und zeigen, wo etwas verbessert werden kann. Das hilft vielen Menschen und ist nicht gefährlich oder verboten.

Manche Hacker nutzen ihr Können aber nur zum eigenen Vorteil. Sie rauben Daten und Geld, bedrohen Kraftwerke oder legen Flughäfen lahm und erpressen damit andere. Sie machen sich strafbar und sind gefährlich.

kum.gifLogo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.