Sicher surfen

Im World Wide Web, im weltweiten Netz, gibt es mehrere Milliarden Seiten. Täglich kommen ungefähr eine Million neuer Seiten hinzu. Jeder kann einfach alles, was ihm einfällt, ins Internet stellen. Das ist viel zu viel, auch für Erwachsene. Viele Seiten sind nicht besonders klug, witzig oder gar für Kinder gemacht. Manche Seiten sind sogar richtig unangenehm. Sie fordern dazu auf, private Daten preiszugeben, sind voller Werbung und bieten dir Dinge an, die viel Geld kosten können. Trotzdem brauchst du keine Angst vor dem Surfen zu haben, wenn du die Augen offen hältst und aufpasst. Aber wie surfst du sicher durchs Netz?

Sicher surfen - Die Spielregeln

Wichtig: Beim Surfen im Netz solltest du unbedingt einige Regeln beachten:

  • Gib niemals deinen richtigen Namen, deine Adresse, Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an!
  • Das gilt auch für Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen von deinen Freunden oder von Familienmitgliedern.
  • Wenn dir eine Seite komisch erscheint oder Angst macht, gib deinen Eltern Bescheid. Mehr über verdächtige Seiten erklärt das Internet-ABC.
  • Alles was mit Kaufen oder Gewinnspielen zu tun hat, besprich vorher mit deinen Eltern. Fülle nie etwas ohne ihre Zustimmung aus. Auch bei Gewinnspielen solltest du vorher fragen, ob du mitmachen darfst. Gute Kinderseiten fordern dich auf, vorher deine Eltern um Erlaubnis zu fragen.
  • Lade Klingeltöne, Musik oder Bilder nur gemeinsam mit deinen Eltern herunter. Die meisten kosten Geld und unterliegen dem Urheberrecht. Mehr dazu erfährst du hier.
  • E-Mails und Anhänge, von denen du den Absender nicht kennst, lösche ungeöffnet!

Seitenstarke Kinderseiten sind sicher

Bei Seitenstark ist das anders. Die Seitenstark-Welt bietet dir eine große Auswahl sicherer Kinderseiten, ohne Werbung, ohne Schmuddelkram und ohne Gewalt. Viele Seiten erklären dir, wie du richtig surfst. Alle Seitenstark-Seiten halten den Kinder- und Jugendschutz ein.

Meine Startseite

ist ein tolles Projekt, dass du deinen eigenen Interessen anpassen kannst. Wie auf einer Magnetpinnwand kannst du dir hier verschiedene Feeds nach deinem Geschmack zusammen stellen. Ob Nachrichten, Wettervorhersage oder Suchmöglichkeiten: Du klickst dir deine Seite zusammen und speicherst sie ab. Außerdem kannst du dir das Motiv deiner Startseite aussuchen. Du hast die Wahl der Qual. Was darf es sein: meinestartseite.jpgDschungel, Großstadt, Geisterbahn, Unterwasser, Weltall oder Blumenwiese? Von hier aus kannst du nun deine Ausflüge ins Internet beginnen. Probier's doch mal aus:
Meine Startseite

Die Klick-Tipps

sammeln jede Woche neue Internetseiten, die dich über spannende Themen, Termine oder andere aktuelle Dinge informieren.

kum.gifLogo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.