Frage der Woche:

Was ist das Internet eigentlich genau?

Genau genommen handelt es sich dabei nur um eine Möglichkeit, und zwar die, von unserem eigenen Computer Milliarden andere auf der ganzen Welt zu erreichen. Dabei hilft uns ein gigantisches Netz aus Kabeln und Funksignalen. Über diese Verbindungen verschicken wir pausenlos kreuz und quer Nachrichten, Bilder, Musik oder Videos rund um den gesamten Erdball und beschaffen uns umgekehrt Informationen aus aller Welt. Zum Beispiel erfahren wir, ob Japaner auch Katzen als Haustiere halten oder welche Musik bei Kindern in Australien gerade besonders beliebt ist. Alle Informationen flitzen in Form von Datenpaketen in Sekundenschnelle durch die Wand oder durch die Luft über Länder und Berge hinweg. Sogar Ozeane durchqueren sie auf dem Weg an ihr Ziel durch das millionenfach verzweigte Netz. Nach ihm ist das Internet auch benannt. »Internet« ist nämlich die Abkürzung für »Interconnected Networks«. Das heißt »verbundene Netze«.

kum.gifLogo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.