Bildung - Erziehung zur Freiheit

So vermittelt Seitenstark Medienkompetenz:

  • alle Seiten sind übersichtlich gestaltet, kostenlos frei zugänglich und leicht verständlich getextet. Dort üben Kinder gefahrlos das Suchen und Navigieren.
  • im Kinderbereich von Seitenstark.de und auf vielen Mitgliedsseiten erfahren Kinder, woran sie gute Seiten erkennen und wo sie außerhalb von Seitenstark geeignete Internetangebote finden
  • im Kinderbereich von Seitenstark.de und auf vielen Mitgliedsseiten erfahren Kinder, wo Gefahren lauern und wie sie ihnen begegnen können
  • viele Seiten weisen die Kinder bei Verlinkungen auf einer Zwischenseite darauf hin, dass sie die ursprünglich gewählte Seite oder sogar den Surfraum von Seitenstark an dieser Stelle verlassen. So lernen Kinder anschaulich virtuelle Grenzen kennen
  • viele Seiten bieten Foren und andere Mitmachangebote an. Hier üben Kinder interaktives Verhalten im Internet
  • im Seitenstark-Chat lernen die Kinder die Chatikette kennen. Die Moderatoren üben mit ihnen die konsequente Einhaltung der Regeln, indem sie Verstöße sofort regulieren und kommentieren
  • Seitenstark.de und die Mitgliedsseiten beziehen Erwachsene in die Lernprozesse mit ein. Sie halten Informationen zum Medium Internet bereit, weisen auf Chancen und Gefahren hin und regen Eltern und andere erwachsene Bezugspersonen dazu an, die Kinder bei der Erkundung des Internets zu begleiten und zu unterstützen.

    zurück

kum.gifLogo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.