Pepes Tipps & Tricks

Pepes Tipps & Tricks

Eines meiner vielen Hobbys ist es spannende Bücher zu lesen. Dabei verkrieche ich mich gern einmal stundenlang in meinem Unterschlupf. Gerade finde ich das Buch „Der Kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry ganz toll. Darin geht es um einen kleinen Jungen, der auf einem ganz kleinen Planeten wohnt und sich liebevoll um ihn kümmert. Eines Tages packt ihn die Abenteuerlust und seine Reise durch das Universum beginnt. Dabei lernt er viele interessante Leute kennen und muss allerhand Gefahren überwinden.

Welches ist eigentlich dein Lieblingsbuch?

Ich bin schon sehr gespannt auf neues Lesefutter. Schicke mir deine Vorschläge und schreibe kurz dazu, warum du es toll findest. Du kannst mir natürlich auch erzählen, welchen Film du dir am liebsten anschaust oder welches dein Lieblingsspiel ist. Regelmäßig werde ich dann eine der Einsendungen veröffentlichen.

Noisette:

"Vier zauberhafte Schwestern"  (5 Teile - jedes Buch hat ca. 360 S.)

Autor: Sheridan Winn
Verlag:Fischer Verlag

Buchinhalt:

 

 

 

Es geht um vier Schwestern, die magische Kräfte haben. Sie haben sie von ihrer Familie geerbt, allerdings hat nicht jeder magische Kräfte und sie müssen sie geheim halten, weil sie sie sonst verlieren würden. Ihre Kräfte sind alle an ein Element gebunden, Flame hat das Feuer und kann Dinge zum Schmelzen bringen, Feuer entfachen lassen,... Marina hat das Wasser und kann es regnen lassen, Wasser herstellen. Flora hat die Erde und kann etwas oder jemanden an den Boden binden, und Pflanzen wachsen lassen, Sky hat die Luft und kann Dinge fliegen lassen. Allerdings dürfen sie die Magie nur für gute Sachen einsetzen. Es gibt in der Familie auch einen Zweig, der böse Magie hat und jemandem wehtun kann, ohne Schaden davonzutragen. Die Großmutter der Mädchen hatte früher auch Magie, hat sie aber verloren, als sie gegen ihre Feindin Glenda kämpfte, die böse Magie hat und ihre Cousine ist. Glendas Enkelin Verena ist die Feindin von Flame, der ältesten Schwester. Sie ahnt nichts von der Magie, kann aber auch so gemein sein. Im Laufe der Geschichte verbindet Verena immer mehr mit den Schwestern. Ihre Großmutter, Glenda, glaubt, dass Verena später auch mal magische Kräfte bekommen wird und will ihr beibringen, sie für das Böse einzusetzen. Außerdem möchte sie den vier Schwestern ihre Kräfte wegnehmen, genauso wie sie vorhat, das Grundstück an sich zu nehmen, auf dem die Familie ein wundervolles Haus hat.

Noisettes Fazit:

Mir haben die Bücher sehr gut gefallen, weil es spannend ist und weil man sich so gut in die Familie und ihr Leben hineinversetzen kann. Im Laufe der Geschichte kommen nämlich auch noch andere Figuren dazu, und auch andere Handlungsstränge, aber ich möchte nicht zu viel verraten. ich glaube, die Bücher haben keine Altersbeschränkung. Ich würde sie ab 10 Jahren freigeben, aber das erste Buch auch schon ab 8, nur dann ist die Schrift noch eher klein.

Mai 2013


Mias:

"Laura und das Geheimnis von Aventerra"  Das ist der 1. Band der Reihe.

Autor: Peter Freund
Verlag:Ehrenwirth

Buchinhalt:

Es geht um ein 13-jähriges Mädchen, Laura. Sie besucht mit ihrem Bruder Lukas das Internat Ravenstein und kämpft mit hilfe ihrer Freundin und anderen gegen das Böse. Dabei erfährt sie, dass zu unserer Welt einen Parallelwelt existiert, nämlich Aventerra. Von dort sind Gut und Böse auf unsere Erde gekommen. Doch auch auf Lauras Internat haben die Bösen Komplizen, die ihr das Leben schwer machen wollen.
Mias Fazit:Das Buch ist extrem spannend und schön geschrieben. Vor Allem steckt sehr viel Fantasie darin!

Dezember 2012